• Taschenlampenführungen im Naturhistorischen Museum in Mainz 
  • Start ab November 2022
  • Das sind die Highlights

Nur mit einer Taschenlampe in der Hand durch dunkle Gänge eines Museums wandern. Schon aus weiter Entfernung die Umrisse eines riesigen Elefantenskeletts erkennen und um die Ecke auf einen Wolf mit fletschenden Zähnen stoßen – im Naturhistorischen Museum in Mainz werden ab Freitag, den 4. November 2022, wieder Taschenlampenführungen angeboten. Vor allem Kinder erwarten spannende Momente in der Ausstellung des Museums im Dunklen.

Ab 4. November 2022: Taschenlampenführungen für Kinder ab 5 Jahren

"Licht an und Augen auf!" - So beschreibt die Stadt Mainz ihre Taschenlampenführungen im Naturhistorischen Museum, die ab Freitag, den 4. November 2022, wieder besucht werden können.

Kinder ab 5 Jahren können dann, gemeinsam mit ihren Familien, die Exponate des Museums mit Taschenlampen erforschen und so anders als bei gewöhnlichen Führungen bei Tageslicht, aus einer anderen Sicht kennenlernen. Geführt werden die Gruppen von Museumspädagog*innen, die den Besucher*innen den Weg durch das stille und dämmrige Museum zeigen. 

Nur der Spot der Taschenlampen und die Flüsterstimmen der Guides weisen den Kindern den Weg. "Geschichten über Wolf, Wollnashorn und Co. werden somit spannender denn je", heißt es vonseiten der Stadt Mainz.

Highlights im Museum: "Es hat schon einen gewissen Nervenkitzel"

Museumsdirektor Bernd Herkner erklärt: "Es hat schon einen gewissen Nervenkitzel für unsere Besucher*innen, das Naturhistorische Museum auf diese Weise zu erleben."  Die Dunkelheit rücke geheimnisvolle Fakten der Tier- und Pflanzenwelt in ein neues Licht. 

Zu den Highlights würden das riesige Deinotherium in der Museumshalle und die Wolf-Ausstellung zählen. "Dort stehen manche Exponate nicht hinter Glas, das macht das Entdecken mit der Taschenlampe noch interessanter", so Herkner gegenüber inRLP.de. 

So kannst du an einer Taschenlampenführung teilnehmen

Die Führungen finden immer freitags von November 2022 bis Januar 2023 statt und dauern etwa eine Stunde. Der Eintritt kostet für Kinder 6 Euro und für Erwachsene 8 Euro. Kinder unter 12 Jahren müssen eine Begleitperson mitbringen. Außerdem müssen Taschenlampen selbst mitgebracht werden.

"Die Führungen sind sehr begehrt", so der Museumsdirektor. Die Museumspädagogik hätte alle Hände voll zu tun, um die Anmeldungen zu organisieren. Deshalb habe man bereits zusätzliche Termine eingerichtet.

  • Um vorherige Anmeldung wird gebeten
  • E-Mail: buchung.nhm@stadt.mainz.de
  • Genaue Termine: Website der Stadt Mainz