• Von der Moselschleife und urigen Moselortschaften
  • Weltkulturerbestätte Trier
  • Wo die Römer ihre Spuren hinterließen

Bilder schießen, Erinnerungen festhalten, schöne Orte fotografieren - das gehört für viele Menschen zum Alltag. Schließlich haben viele ihr Smartphone immer dabei und auch die Kamera ist somit meist griffbereit. Auch, wenn du gerne als Hobby fotografierst, oder sogar professionell mit der Kamera unterwegs bist, kann es sein, dass bei unseren 10 schönsten Foto-Spots das Passende für dich dabei ist. Unsere Auswahl haben wir nach unserer eigenen Erfahrung getroffen. 

1. Moselschleife bei Bremm

Die Mosel schlängelt sich von ihrem Ursprung in den Vogesen in Frankreich bis zur Mündung am Deutschen Eck in Koblenz durch Rheinland-Pfalz und macht dabei so manche Kurve und Biegung.

Mitunter einer der schönsten Schlenker macht der Fluss aber mit der Moselschleife. Diese befindet sich beim Höhenzug Calmont. Direkt an die Moselschleife schmiegt sich die Ortschaft Bremm

An dieser Stelle kannst du vom Moselsteig auf dem Calmont aus mit seinen 378 Metern Höhe und etwa 65 Grad Steigung am besten auf die Moselschleife und das Moselörtchen sehen. Die Schleife macht hier quasi einen 180-Grad-Bogen. Und genau dieses Panorama macht diesen Blick für Fotografen*innen so besonders. 

2. Altstadt von Bernkastel-Kues

Einer der schönsten Orte an der Mosel ist sicherlich Bernkastel-Kues. Und hier eignet sich ganz besonders die historische Altstadt auf der Bernkastler Seite, um hier mit der Kamera und offenen Auges hindurch zu schlendern. Die malerischen Gässchen mit den historischen Fachwerkhäusern, den Weinstuben und den Souvenirläden verbreiten eine idyllische Stimmung. Auf vielen Reiseportalen wird die Altstadt als Tipp genannt.

Diese Stimmung kannst du in der Bernkastler Altstadt auch zu Veranstaltungen wie dem Weinfest der Mittelmosel oder dem Bernkastler Mosel-Weihnachtsmarkt mit der Kamera einfangen. Dann erstrahlt alles im zauberhaften Lichterglanz und taucht die historische Kulisse in eine heimelige Atmosphäre. 

  • Mehr Infos: Mosel-Gäste-Zentrum, Gestade 6, 54470 Bernkastel-Kues

3. Moselort Beilstein

Beilstein ist ein wahrer Geheimtipp, wenn du schöne Fotos aus einem urigen, romantischen Moselort machen möchtest. Es liegt im Kreis Cochem-Zell direkt am rechten Ufer der Mosel. Die Gemeinde selbst bezeichnet den Ort "Das Dornröschen der Mosel". Und so wie Dornröschen ist auch Beilstein: ein wenig verschlafen, aber wunderschön. 

Die historischen Gassen, der idyllische Marktplatz und die Fachwerkhäuser sowie viele romantische Winkel in dem kleinen Städtchen bieten dir jede Menge schöne Fotomotive. Auch ein Karmeliterkloster und eine märchenhafte Burg gibt es hier zu sehen. 

  • Mehr Infos: Heimat und Verkehrsverein, Bachstraße 47, 56814 Beilstein

4. Weltkulturerbestätten in Trier

Trier an der Mosel gilt als älteste Stadt Deutschlands und gehört sicherlich zu den Top-Ten-Spots, die du bei deinem Besuch an der Mosel gesehen haben musst. Die Kamera darfst du hier gerne gezückt halten. Denn es gibt an vielen Stellen in der Stadt etwas zu entdecken. 

Vor allem die Spuren der Römer, die die Stadt als Augusta Treverorum gründeten, sind noch an vielen Orten zu sehen. So etwa lohnen sich die Weltkulturerbestätten wie die Porta Nigra, das römische Stadttor, oder das Amphitheater, die Kaiserthermen und natürlich auch der historische Marktplatz als tolle Fotoerinnerung. 

  • Mehr Infos: Trier Tourismus und Marketing GmbH, Sichelstraße 34-36, 54290 Trier

5. Weinberge

Festhalten kann man schon einmal: Egal, wo du dich an der Mosel befindest, ob an der Obermosel, der Mittelmosel oder der Terrassenmosel - überall lohnt sich ein Abstecher in die Weinberge.

Oftmals gibt es ausgewiesene Spazier- und Wanderwege. Auch Weinlehrpfade sind eingerichtet worden, die dir das Kulturgut Wein und die Anbauweise näherbringen möchten.

Zum Beispiel kannst du dich auf dem Trierer Petrisberg in die Weinberge zu deinen Füßen begeben, die bis zum Weinort Olewig hinunterführen. Hier gibt es einen Weinkulturpfad, den die Olewiger Winzer*innen angelegt haben, um den Anbau und die Herstellung von Weingästen aus nah und fern näherzubringen. Inmitten der Trauben und Reben lassen sich zudem herrlich, romantische Aufnahmen schießen.

6. Römisches Weinschiff in Neumagen-Drohn

Neumagen-Drohn liegt an der Mittelmosel und gilt als der älteste Weinort an der Mosel. Warum man das weiß? Nun, in Neumagen ist ein wichtiger archäologischer Fund gemacht worden, der den Ort bis zur Römerzeit zurückdatiert. Hier wurde eine Skulptur gefunden, die ein Weinschiff zeigt, ein Schiff, das aus Stein gehauen wurde und mehrere Persönlichkeiten zeigt, die auf ihm reisen. Dieses Weinschiff diente wohl als Grabmal eines reichen Weinhändlers etwa um das Jahr 220 n.Chr.

Auch der Teilort Drohn des heutigen Doppelortes lohnt sich. In diesem beschaulichen Winzerdorf findest du viele schöne Weingüter, Höfe und alte Mühlen, die sich als idyllisches Fotomotiv eignen. 

  • Mehr Infos: Touristinformation Neumagen-Dhron, Römerstraße 137, 54347 Neumagen-Dhron

7. Moselschleife bei Trittenheim

Trittenheim an der Mosel ist ein hübscher, idyllischer Ort, in dem du viele unterschiedliche Winzer*innen besuchen und bei ihnen zu einer Weinprobe oder einem Winzerschmaus vorbeischauen kannst. Einen Überblick über die ansässigen Straußenwirtschaften gibt die Gemeinde Trittenheim hier auf ihrer Webseite. 

Eingebettet in die sanften Moselhänge an der Mittelmosel liegt Trittenheim ebenfalls an einer wunderschönen Moselschleife. Denn die Mosel macht einige schwungvolle Biegungen, bevor sie in Koblenz am Deutschen Eck in den Rhein fließt. Auch hier gibt es Aussichtspunkte, zu denen du spazieren kannst, und von denen du einen schönen Moselblick fotografieren kannst. 

  • Mehr Infos: Touristinformation Trittenheim, Moselweinstraße 55, 54349 Trittenheim

8. Aussichtsturm bei Pünderich

Der Prinzenkopfturm ist ein gut 27 Meter hoher Aussichtsturm bei Pünderich. Von hier aus hast du einen herrlichen Rundumblick und Weitblick auf das Moselgebiet.

Auch hier kannst du die Mosel beobachten, wie sie eine gut 14 Kilometer lange Schleife zieht. Der Blick von hier oben kann sehr weit schweifen: Du siehst unter anderem die Moselorte Pünderich und Reil, aber auch Alf, Zell und Bullay.

Bei gutem Wetter siehst du sogar bis in die Eifel und in den Hunsrück hinein, die beiden Mittelgebirge, die das Moseltal zu beiden Seiten umfassen. Auf dem Prinzenkopfturm ist auch eine Webcam installiert. Wenn du also wissen willst, wie das Wetter hoch oben ist und du den Ausblick von zu Hause aus genießen willst, kannst du dir das online ansehen. 

9. Terrassenmosel

Die Terrassenmosel ist ein Ausflugsziel, das sich an der Untermosel erstreckt und dich gut 100 Kilometer von Pünderich bis nach Koblenz begleitet. Charakteristisch sind die in Terrassenform angelegten Weinberge in den Steilhängen.

Wenn du deinen Blick an den Hängen nach oben schweifen lässt, ist es faszinierend zu wissen, dass in diesen Lagen der Moselwein angebaut und bewirtschaftet wird. Weinbauern*innen bzw. Winzer*innen bauen hier noch in annähernd derselben Weise wie Jahrhunderte zuvor auf Steilhängen und an von Trockenmauern gesicherten Bereichen ihre Weintrauben an.

So ist zum Beispiel der Calmont der steilste Weinberg Europas. Hier an der Moselschleife zwischen Bremm und Ediger-Eller finden sich Tonschieferböden und quarzitischer Sandstein. Auch das Klima ist an der Terrassenmosel sehr mild, was den Anbau begünstigt. 

10. Aussichtspunkt Himmelspforte

Bei Traben-Trarbach befindet sich ein Aussichtspunkt, der die Tür zum Himmel beinahe namentlich aufstößt: die Himmelspforte. Von hier oben aus hast du einen wirklich tollen Blick. Zu sehen ist zum Beispiel die Grevenburg und der Jugendstilort Traben-Trarbach. Wenn du mehr über Traben-Trarbach lesen möchtest, dann klicke hier

Vom Brückentor in Traben-Trarbach aus kannst du zu Fuß hinaus zur Himmelspforte gelangen. Ein wenig Kondition solltest du schon mitbringen, denn es geht über eine Treppe, den sogenannten Franzosensteig, hoch hinauf. Der beinhaltet schon einige Stufen. Aber oben angekommen eröffnen sich dir die schönsten Fotomotive von der Traben-Trarbacher Moselschleife bis hin zum Mont Royal.