• Ruwertal - das romantische Nebental der Mosel
  • Weingüter und ihr Ruwer-Riesling
  • Hier lebt das Winzerhandwerk

Das Ruwertal ist ein Nebental des weit über die rheinland-pfälzischen Grenzen hinaus bekannten Moseltals und muss sich rein gar nicht hinter seiner großen Schwester verstecken. Das Tal, durch das der Fluss Ruwer sich idyllisch dahin schlängelt, liegt zwischen Trier und dem Hochwald. Es ist geprägt von steilen, sonnenbeschienenen Hängen, auf denen der Ruwer-Riesling angebaut wird. Die mineralischen Böden des engen Flusstales und die ausgiebige Sonneneinstrahlung sind beste Bedingungen, damit sich hier einige Weingüter ansiedeln konnten.

Oftmals sind die Weinbaubetriebe entlang der Ruwer seit vielen Generationen in Familienhand. Das Winzerhandwerk wird hier mit viel Hingabe gepflegt. Die Traubenlese findet vielerorts in den teils steil zugänglichen Hängen noch von Hand statt. So kommt es, dass sich im Ruwertal eine außergewöhnlich hohe Dichte von Weingütern mit hohem gastronomischen Anspruch finden lässt. Wir geben dir hier eine Übersicht, wo sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt. 

Weinorte zum Wohlfühlen

Bekannte und größere Orte im Ruwertal sind Mertesdorf, Kasel und Waldrach. Hier findest du überdurchschnittlich viele Gasthäuser und Weingüter, in denen du einkehren und eine Weinprobe machen kannst. Wie so oft bei einem Weingut und bei Straußwirtschaften gilt: Einfach vorbeikommen, klingeln und nach einer Weinprobe fragen. Der Verkauf von Wein ist direkt ab Hof bzw. Weinkeller möglich.

Mertesdorf:

  • Weingut Erben von Beulwitz: Traditionsreiches Weingut mit regionaler Küche und Bio-Qualität, Weine mit nationalen und internationalen Auszeichnungen; Öffnungszeiten: täglich von 9 - 18 Uhr; Mehr Infos: hier
  • Weingut Karlsmühle: Traditionsweingut direkt an der Ruwer, Möglichkeit zum Fliegenfischen mit Angelschein, Hotel anbei; Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung unter Telefon 0651/5124; Mehr Infos: hier
  • Weingut Maximin Grünhaus: Weingut mit Schloss, Weinproben auch in Englisch oder Französisch; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 -17 Uhr, Samstag 10 - 16 Uhr (November - April geschlossen), Weinverkauf: Montag bis Freitag, 8 - 12 und 12.30 - 17 Uhr, Samstag 8 - 12 Uhr; Mehr Infos: hier
  • Weingut van Elkan: Kleines privates Weingut, Weinprobe und Verkostung möglich; Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung unter 0651 9954475;  Mehr Infos: hier

Kasel: 

  • Weinhaus Neuerburg: Weinstube, regionaltypische Gerichte; Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 12 - 14 Uhr und 17 - 21 Uhr; Mehr Infos: hier
  • Weingut Erhard Scherf: Familienweingut mit Straußwirtschaft; Öffnungszeiten: Weinverkauf täglich und nach Vereinbarung; Mehr Infos: hier
  • Dominikaner Weingut C. von Nell-Breuning: Seit mehr als 350 Jahren in Familienbesitz, älteste Sekt-Manufaktur im Ruwertal, Weinproben; Öffnungszeiten: nach Vereinbarung unter Telefon 0651  51 80; Mehr Infos: hier
  • Weinmanufaktur Kasel: Kleinste Winzergenossenschaft Deutschlands mit 15 Mitgliedsbetrieben, Bewirtschaftung im Nebenerwerb, Planwagenfahrten durch Weinberge; Öffnungszeiten: Samstag 9 -12 Uhr und nach Vereinbarung unter Telefon 0651 53512; Mehr Infos: hier

Waldrach: 

  • Weingut Krämer-Meyer: Weingut seit drei Generationen mit Straußwirtschaft und Weinproben; Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung unter 06500 910596; Mehr Infos: hier
  • Weingut Wolfgang Mertes: Familienweingut mit Straußwirtschaft; Öffnungszeiten: nach Vereinbarung unter 06500480; Mehr Infos: hier
  • Weinhaus Dawen-Weibler: Familiengeführtes Weingut mit Straußwirtschaft und Gästezimmern; Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung unter 06500 8472; Mehr Infos: hier
  • Weingut Ambré: Weingut in der vierten Generation, Straußwirtschaft; Öffnungszeiten: Verkauf: Montag bis Samstag, 8 - 18 Uhr; Mehr Infos: hier
  • Weingut Herbert Steffes: Neben Riesling auch Spätburgunder und Weißburgunder, familiengeführt in dritter Generation, Gewölbekeller und Straußwirtschaft; Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung unter 06500 329; Mehr Infos: hier
  • Weingut Gebrüder Steffes: Weinbautradition seit Ende des 18. Jahrhunderts, Straußwirtschaft und Weinproben; Öffnungszeiten: nach telefonischer Absprache unter 06500 99093; Mehr Infos: hier

Weitere Weingüter im Ruwertal

Weitere Weingüter, die sich für einen Spontanbesuch anbieten und die du im idyllisch gelegenen Ruwertal finden kannst, sind diese: 

  • Weingut Josef Matthias Longen in Trier-Eitelsbach: Seit mehr als 100 Jahren in der mittlerweile sechsten Generation als Familienbetrieb, Einkehrmöglichkeiten für Wanderer*innen und Spaziergänger*innen; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 11 - 14 und 17- 21 Uhr, Samstag: 11 - 19 Uhr; Mehr Infos: hier
  • Weingut Reichsgraf von Kesselstatt in Morscheid: höchstgelegene Weingut im Ruwertal, Schloss Marienlay mit Vinothek; Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8- 16:45 Uhr, Freitag 8 - 13 Uhr; Mehr Infos: hier
  • Weingut Werner Longen in Trier-Ruwer: Weingut in vierter Generation, neben Weinen auch Obst- und Tresterbrände, Straußwirtschaft; Öffnungszeiten: Nach telefonischer Vereinbarung unter 06515610388; Mehr Infos: hier

Die Weinlagen der Ruwer

Die Weinlagen der Ruwer sind sonnenverwöhnt und schmiegen sich an den Verlauf des Flusses Ruwer. Vom versteckt gelegenen Sommerau im schattigen Tag bis nach Ruwer, einem Vorort von Trier, erstreckt sich das Ruwertal. Hier gibt es eine Übersichtskarte, auf der du dir einen Eindruck von der Verteilung der Weinlagen machen kannst.

Insgesamt gehören nur etwa annähernd 180 Hektar zum kleinsten Weinanbaugebiet der Mosel. Dennoch findest du hier erlesene Rieslinge und Sekte. Zu den rund 30 Weinanbaubetrieben im Ruwertal gehören sowohl Kleinwinzer*innen im Nebenerwerb als auch Spitzenweingüter

Aus Mosel-Saar-Ruwer wurde Mosel

Noch bis 2009 war das Weinanbaugebiet rund um die Mosel als Mosel-Saar-Ruwer bekannt und wurde auch so vermarktet. Es beinhaltete die Weine der drei Täler von Saar, Ruwer und der Mosel. Seit 2009 werden allerdings alle Herkunftsgebiete unter dem Etikett Mosel vermarktet. 

Das Moseltal und seine Nebentäler gehören zu den ältesten Weinanbaugebieten Deutschlands. Schon die Römer kultivierten hier Weinreben. Das Relief "Winzer im Weinkontor" wurde in Mertesdorf entdeckt und stammt wohl aus dem 2. Jahrhundert nach Christus. Es legt Zeugnis über die Weinbautradition im Ruwertal ab und ist heute im Rheinischen Landesmuseum in Trier zu sehen.