• Spielzeug- und Ikonenmuseum
  • Klosterbrauerei mit Brauhaus
  • Weinbistro und Eiscafé
  • Kryptadestille
  • Heiraten in Barocksaal und Kapelle

Das Kloster Machern liegt inmitten der Weinregion rund um Bernkastel-Kues, direkt gegenüber dem Weinort Zeltingen. Bei deiner Reise an die Mittelmosel kannst du dich auf die Spuren der Zisterzienserinnen begeben, die einst im Kloster lebten. Kostenlose Parkplätze stehen für Busse, Autos und Fahrräder zur Verfügung. Heute ist das Kloster ein Ort, um Kultur und Braukunst zu erleben. Koste regionale Spezialitäten und spaziere durch die historisch trächtigen Gemäuer des Klosters aus dem 12. Jahrhundert. Der Schiffsanleger zur Mosel ist nicht weit entfernt, sodass du auch übers Wasser zum Kloster Machern gelangen kannst. Was dich alles erwartet, verraten wir dir hier.

  • Adresse: Kloster Machern, An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues

Spielzeug- und Ikonenmuseum

Das Spielzeug- und Ikonenmuseum ist eine Symbiose eingegangen. Zum einen werden hier Spielzeuge und ihre Geschichte gezeigt, zum anderen stehen religiöse Ikonen und Ikonenmalerei im Mittelpunkt. Die Exponate des Spielzeugmuseums entführen dich zurück in deine Kindheit und in die Kindertage deiner Eltern und Großeltern.

Nostalgie garantiert

Puppen, Eisenbahnen, Autos und Flugzeuge, Spielzeuge mit aufwändiger Mechanik oder einfach nur heißgeliebte Teddybären und weitere Stofftiere - was immer Kinder zum Lachen brachte und durch die Jahrzehnte hindurch Freude bereitete, ist in der seit 40 Jahren anwachsenden Sammlung zu sehen. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt in den Jahren 1860 bis 1930. 

Heiligen des Christentums

Das Ikonenmuseum bietet eine dauerhafte Ausstellung von sakralen Gegenständen aus der orthodoxen Kirche Russlands, aus Äthiopien und den Balkanländern. Dazu gehören über 200 Ikonen, also künstlerische Darstellungen von Heiligen des Christentums,  außerdem liturgische Bücher, Schriftrollen, Tauf- und Kreuze aus dem 17. bis  20. Jahrhundert. 

  • Öffnungszeiten: Öffnungszeiten ab Ostern dienstags bis sonntags 10 – 18 Uhr; an Freitagen von 11 – 17 Uhr
  • Extras: Das Museum ist barrierefrei zugänglich, Aufzug vorhanden

Klosterbrauerei mit Brauhaus

Seit 2004 wird im Kloster Machern eigenes Bier in der Klosterbrauerei hergestellt. Die kleine Brauerei ist inzwischen tief mit der Region verwurzelt und braut Biere mit hohem deutschen Qualitätsstandart. Es werden vor allem naturtrübe Bierspezialitäten hergestellt, die im Umkreis von ca. 50 Kilometern rund um das Kloster Machern im Einzelhandel vertrieben werden und auch auf den Getränkekarten der Gaststätten stehen. Gleich neben der Klosterbrauerei kannst du im Bier-Shop die Biere auch gleich für zu Hause erwerben. 

  • Öffnungszeiten: bis Ostern: freitags und samstags 12 – 17 Uhr; ab Ostern: täglich von 12 – 17 Uhr

Schlemmen und genießen im Brauhaus

Direkt frisch gezapft bekommst du das Klosterbier im eigenen Brauhaus des Klosters Machern. In der ehemaligen Zisterzienserinnenabtei darf heute geschlemmt werden. Im Sommer lädt eine große Sonnenterrasse zum Verweilen ein. Auch für Feiern ist das Brauhaus bestens gerichtet. Du hast die Auswahl zwischen dem opulenten Barocksaal, dem urigen Keller, der Zisterzienserstube mit Blick auf den Kräutergarten, der Conventstube oder dem kleinen Festsaal. 

  • Öffnungszeiten: Hauptsaison ab April: täglich ab 11 Uhr; durchgehend warme Küche 12 – 21 Uhr

Weinbistro, Eiscafé und Kryptadestille

Steht dir der Sinn nicht nach Bier, sondern nach einem edlen Riesling, dann wirst du im Kloster Machern ebenfalls fündig. Schließlich befindet sich die Klosteranlage inmitten einer der schönsten Weinregionen Deutschlands. Diesem Anspruch wurde mit der Eröffnung des neuen Weinbistros im Jahr 2020 Rechnung getragen.

Die Atmosphäre des Weinbistros ist einfach perfekt zum Entschleunigen. Dazu darfst du im gemütlichen Klosterinnenhof Platz nehmen und hast von dort einen guten Blick in den Klosterpark. Neben Wein stehen auch verschiedene Kaffeespezialitäten auf der Karte. Eis und eine Vesperküche sorgen für das leibliche Wohlbefinden. Auf Nachfrage ist auch eine kleine Weinprobe kein Problem. Das Weinbistro bietet außerdem Moselweine von regionalen Weingütern sowie Brände, Liköre und Feinkost an. 

  • Öffnungszeiten: bis Ostern: Mittwoch bis Montag 10 – 18 Uhr; ab Ostern: täglich 10 - 18 Uhr

Lust auf mehr gute Spirituosen?

Dann besuche doch gleich die Klosterdestille in der ehemaligen Krypta. Direkt neben der Kapelle gibt es Hochprozentiges von der Manufaktur Walter J. Oster zu entdecken. Dazu gehören unter anderem Liköre und Obstbrände, aber auch Essige, Gewürzmischungen und eigene Senfkreationen. 

  • Öffnungszeiten: mittwochs und donnerstags 11 – 18 Uhr; freitags bis sonntags 10 – 18 Uhr

Heiraten und Feiern

Du bist begeistert von der besonderen Atmosphäre im Kloster Machern? Und du möchtest heiraten? Kein Problem, denn hier kannst du beides haben. Das Kloster Machern ist nämlich auch Standort für standesamtliche Trauungen des Standesamtes Bernkastel-Kues.

Dir stehen das romantisch eingerichtete Trauzimmer im Erdgeschoss, der idyllische Klostergarten oder der klassische Barocksaal zur Auswahl zur Verfügung. Wie auch immer du deine Hochzeit gestalten möchtest, hier ist sicher etwas Passendes dabei. Wenn du dich für einen Termin interessierst, bekommst du hier weitere Infos. 

Kloster Machern - Ort der Begegnung

Ein Kloster ist schon immer ein Ort der Begegnung gewesen. So bietet das Kloster Machern auch verschiedene Veranstaltungen im Jahresverlauf an. Darunter Lesungen, Konzerte und Ausstellungen. Hier bekommst du einen Überblick über die einzelnen Veranstaltungen.