Deutschland
Rezept

Apfel-Walnuss-Schichtdessert: Einfaches Rezept für eine leckere Nachspeise in nur 20 Minuten

Der perfekte Nachtisch für kalte Tage: Mit Äpfeln und knackigen Walnüssen ist dieses Dessert nicht nur lecker, sondern auch super leicht nachzumachen. Hier geht's zum Rezept.
Apfel trifft auf Walnuss - eine perfekte Nachspeise für Weihnachten.
Apfel trifft auf Walnuss - eine perfekte Nachspeise. Foto: Einladung_zum_Essen/pixabay.com
+1 Bild

Freust du dich jedes Jahr darauf, dass die ersten Walnüsse von den Bäumen fallen? Wir auch! Denn die leckeren Nüsschen sind äußerst vielfältig. Sie bilden eine hervorragende Basis für verschiedene Kuchensorten, zig Desserts und ausgefallene Eisspezialitäten.

Kein Wunder, dass  Walnüsse einfach zur Weihnachtszeit gehören. Schließlich landen sie bei vielen Kindern am Nikolaustag in die frisch geputzten Stiefelchen. Oft zusammen mit Äpfeln. Ein paar Tage verbleiben bis zu den Festlichkeiten noch, um ein himmlisches Apfel-Walnuss-Schichtdessert zu probieren ...

Apfel-Walnuss-Schichtdessert: optisch und geschmacklich ein Hit

  • Schwierigkeit: Anfänger
  • Menge: 4 Personen
  • Arbeitszeit: 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: -
  • Gesamtzeit: 20 Minuten 

Hungrig geworden? Dann ran an den Nussknacker und den Apfelschäler und los geht´s! Für die Zubereitung brauchst du nur rund 20 Minuten. Anschließend kommt das schmackhafte Apfel-Walnuss-Schichtdessert bis zum Verzehr in den Kühlschrank. Du kannst es entweder als Nachtisch oder als süße Kleinigkeit zur Kaffeezeit genießen.

Zutaten

  • 3 Äpfel
  • 50 g Walnüsse
  • 100 g Zucker
  • 4 EL Honig
  • 75 ml Weißwein oder Apfelsaft
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone

Zubereitung

  1. Dessertgläser bereitstellen.
  2. Äpfel waschen, entkernen (hier findest du drei tolle Tricks zum Entkernen) und in kleine Würfel schneiden. Ob du die Äpfel vorher schälst, bleibt dir überlassen.
  3. Walnüsse hacken. Je nachdem, wie viel Crunch das Dessert enthalten soll, kannst du die Nüsse grob oder fein hacken.
  4. Die Hälfte des Zuckers in einem Topf karamellisieren. Apfelwürfel und Großteil der Walnusskerne hinzugeben. (Hebe ein paar Walnusskerne zum Garnieren auf.)
  5. Honig und Weißwein bzw. Apfelsaft ebenfalls hinzugießen. Alles gut vermischen und kurz köcheln lassen. Masse immer wieder umrühren. Anschließend abkühlen lassen.
  6. Restlichen Zucker mit Quark und Mascarpone verrühren.
  7. Etwas Quark-Mascarpone-Creme in die Gläser füllen.
  8. Dann ein wenig der abgekühlten, karamellisierten Äpfel und Walnüsse auf die Creme geben.
  9. Nun wieder Quark-Mascarpone-Creme in die Gläser füllen usw.
  10. Die Creme und die karamellisierten Äpfel und Walnüsse werden also geschichtet. Achte darauf, dass du mit einer Schicht Quark-Mascarpone-Creme abschließt.
  11. Dessertgläser anschließend bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Vor dem Servieren kannst du das Apfel-Walnuss-Schichtdessert mit den gehackten Walnüssen garnieren, die du zuvor zur Seite gestellt hast.

Du suchst nach weiteren leckeren Rezepten? Dann könnten dich diese auch inspirieren: