Deutschland
Herbstklassiker

Heißer Herbst-Klassiker: Rezept für eine leckere Kürbissuppe

Sie ist ein Klassiker der Herbstküche und ist ganz schnell und einfach zuzubereiten - die beliebte Kürbissuppe. Wir zeigen dir hier, wie du sie selber zu Hause nachkochen kannst.
Wärmt an kalten Tagen von Innen: leckere, selbstgemachte Kürbissuppe.
Wärmt an kalten Tagen von Innen: leckere, selbstgemachte Kürbissuppe. Foto: Tamara Schneider
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Menge: für 4 Personen
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Kochzeit: 20 Minuten

Eine warme Kürbissuppe gehört zur Herbstzeit einfach dazu. Kürbisse überzeugen mit ihrem leicht nussigen Aroma. Wir haben für unsere Kürbissuppe die etwas milderen Butternutkürbisse ausgewählt. Die lassen sich sehr gut zu einer cremigen und wärmenden Kürbissuppe verarbeiten. Die Zubereitung ist ganz einfach, wenn du unser Rezept befolgst. Weitere Herbstrezepte kannst du bei uns hier finden. 

Zutaten

  • 2 Butternutkürbisse
  • 4 große mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Orange
  • 1 Becher Creme frâiche oder 1 Becher Schmand 
  • Gemüsebrühe 
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskatnuss

Zubereitung

1. Zuerst schneidest du die Butternutkürbisse in kleine Stücke. Die Schale kannst du dran lassen. Sie kocht später mit und ist essbar.

2. Die Kartoffeln und die Karotten schälen und klein schneiden. Mit dem Butternutkürbis in einen großen Topf geben.

3. Fülle den Topf mit Wasser auf, so dass die Gemüsestücke nicht ganz bedeckt sind. Dann gib 2 TL Gemüsebrühe hinzu. Alles gut 15 Minuten köcheln lassen. 

4. Mit einem Pürierstab alles cremig pürieren und auf kleiner Stufe warm halten. Die Creme frâiche oder den Schmand unterrühren.

5. Mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen. Die Orange halbieren und den Saft auspressen. Den Orangensaft zur Suppe für den Frischekick hinzugeben.

6. Zum Servieren kannst du die Teller mit Balsamico Crema verfeinern. Guten Appetit!