Deutschland
Rezept

Pfälzer Weinsuppe mit Schneeklößchen: Festliche Vorspeise zur Weihnachtszeit

Pfälzer Weinsuppe ist die ideale Vorspeise zur Weihnachtszeit. Sie wärmt von innen und schmeckt wahnsinnig lecker. Und falls etwas übrig bleibt, kannst du sie am nächsten Tag auch kalt genießen.
Pfälzer Weinsuppe und Dampfnudeln - eine unsagbar leckere Kombination!
Pfälzer Weinsuppe und Dampfnudeln - eine unsagbar leckere Kombination! Foto: CC0 / Pixabay / matthiasboeckel
+1 Bild

Pfälzer Weinsuppe gehört für viele Rheinland-Pfälzer*innen genauso zur Weihnachtszeit wie die Weihnachtsbeleuchtung und der Weihnachtsbaum. Mit leckeren Schneeklößchen oder selbst gerösteten Weißbrotwürfeln schmeckt sie einfach himmlisch. Wenn es schnell gehen soll, kannst du natürlich auch auf fertige Croûtons zurückgreifen.

Aber ganz egal, ob mit Weißbrotwürfeln, Schneeklößchen oder Croûtons serviert: An Weihnachten hat die Weinsuppe bei vielen Familien Tradition. Nicht zuletzt aufgrund ihres köstlichen Zimtaromas kommt beim Genießen der Suppe direkt Weihnachtsstimmung auf. 

Pfälzer Weinsuppe: schnell gemacht und einfach lecker

  • Schwierigkeit: Anfänger
  • Menge: 4 Portionen
  • Arbeitszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten 
  • Gesamtzeit: 25 Minuten

Die Pfälzer Weinsuppe eignet sich perfekt als Vorspeise. Wenn du sie mit einer sättigenden Beilage wie Dampfnudeln servierst, kannst du sie aber auch als süße Hauptspeise genießen. Den Wein, den du verwendest, kannst du natürlich ganz nach deinem Geschmack auswählen. Ob trocken oder lieblich - beides schmeckt hervorragend.

Zutaten für die Pfälzer Weinsuppe

  • 0,5 l Weißwein
  • 0,5 l Wasser
  • Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 Eier
  • 30 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Zucker
  • Zimt nach Geschmack

Zubereitung

  1. Wasser mit der abgeriebenen Zitronenschale zum Kochen bringen.
  2. Eier trennen. Eiweiß zur Seite stellen.
  3. Eigelb mit Speisestärke und etwas Weißwein mischen, in das Zitronenwasser gießen und unter Rühren noch einmal kurz kochen lassen. Restlichen Weißwein, etwas Zimt und Prise Salz hinzufügen.
  4. Eiweiß mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Mit einem Teelöffel Klößchen abstechen und in die heiße Suppe geben.
  5. Suppe im geschlossenen Topf noch einmal rund 5 Minuten ziehen lassen.
  6. Suppe samt Schneeklößchen in Teller füllen und mit Zimt bestreuen.

Tipp: Als Beilage kannst du geröstete Weißbrotwürfel oder auch Dampfnudeln servieren.

Du freust dich schon ganz besonders auf Weihnachten in Rheinland-Pfalz? Hier findest du weitere Artikel rund um die Weihnachtszeit: