Deutschland
Rezept

Überbackene Zucchini-Schiffchen: Ein leckerer Rezeptvorschlag für den Herbst

Überbackene Zucchini-Schiffchen sind nicht nur optisch ein Hingucker. Sie wissen auch geschmacklich zu überzeugen. Und das Beste: Sie haben auch nur wenige Kalorien. Schlemmen ohne schlechtes Gewissen - einfach ein Traum.
Überbackene Zucchini-Schiffchen sehen nicht nur toll aus, sie sind auch wahnsinnig lecker.
Überbackene Zucchini-Schiffchen sehen nicht nur toll aus, sie sind auch wahnsinnig lecker. Foto: CC0 / Pixabay / Einladung_zum_Essen

Zucchini sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen - und haben dabei kaum Kalorien. Das macht sie zum perfekten Bestandteil der "Low-Carb"-Küche. Noch dazu sind sie wahre Alleskönner. Du kannst sie braten, kochen, grillen, einlegen und sogar damit backen.

Eine besonders leckere Zucchini-Kreation möchten wir dir nicht vorenthalten: überbackene Zucchini-Schiffchen. Sie sind geschmacklich top und machen auch noch optisch etwas her!

Überbackene Zucchini-Schiffchen leicht gemacht

  • Schwierigkeit: Anfänger
  • Menge: 4 Portionen
  • Arbeitszeit: 20 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 30 bis 40 Minuten 
  • Gesamtzeit: 50 bis 60 Minuten 

Unsere überbackenen Zucchini-Schiffchen sind auch für Kochanfänger*innen ein Kinderspiel. Gemüse schnippeln kann man schließlich auch ohne Kocherfahrung. Außerdem übernimmt der Backofen die Hauptarbeit. Du kannst dich währenddessen anderen Dingen widmen. Mit unserem einfachen Zucchini-Schiffchen-Rezept zauberst du im Handumdrehen ein leckeres Essen auf den Tisch.

Zutaten für die überbackenen Zucchini-Schiffchen

  • 4 Zucchini (am besten Bio-Zucchini, da die Schale dran bleibt)
  • 2 Zwiebeln (am besten rote Zwiebeln)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 rote Paprika
  • ca. 10 schwarze Oliven
  • 200 g Hüttenkäse
  • 6 bis 8 EL Mais
  • etwas Oliven- oder Sonnenblumenöl (nach Geschmack)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • je nach Geschmack geriebener Parmesan, Mozzarella oder Gouda

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.
  2. Auflaufform mit etwas Öl oder Butter einfetten.
  3. Zucchini waschen, der Länge nach halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauskratzen, sodass eine Mulde entsteht. (Weshalb du die Zucchini mit Schale essen solltest, kannst du hier nachlesen.)
  4. Zwiebeln und Paprika in Würfel, Oliven in Ringe schneiden. Knoblauch pressen, Petersilie hacken.
  5. Zwiebeln, Paprika, Oliven und Knoblauch mit Hüttenkäse und Mais verrühren.
  6. Oliven- oder Sonnenblumenöl hinzufügen, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Petersilie unterrühren.
  8. Zucchini nebeneinander in die Auflaufform legen und gleichmäßig befüllen.
  9. Die gefüllten Zucchini für insgesamt 30 bis 40 Minuten in den Backofen schieben. Nach rund 15 Minuten Backzeit mit geriebenem Parmesan, Mozzarella oder Gouda bestreuen und die Zucchini überbacken.

Die überbackenen Zucchini schmecken auch ohne Beilage himmlisch. Du kannst aber auch Baguette oder Reis dazu servieren.

Viele Variationen möglich

Du magst keine Oliven? Dann kannst du sie beispielsweise durch gehackte Tomaten ersetzen. Falls du keinen Mais magst, schmecken alternativ auch rote Bohnen sehr lecker. Außerdem kannst du die Zucchini-Schiffchen auch mit angebratenem Hackfleisch füllen. Tomatenmark gibt dem Ganzen ebenfalls eine neue Note. Probiere aus, welche Variante dir persönlich am besten schmeckt.

Guten Appetit!