Deutschland
Beruf, Studium & Co.

Richtig Präsentieren: Mit diesen Tipps klappt die Präsentation ganz sicher

Vor einer Präsentation etwas nervös zu sein, ist völlig normal. Wenn du aber weißt, wie du richtig präsentierst, wird deine Präsentation ein voller Erfolg.
 
Die Körpersprache spielt eine wichtige Rolle für gelungene Präsentationen: Mit einer offenen Körperhaltung gewinnt man die Zuhörer für sich.
Die Körpersprache spielt eine wichtige Rolle für gelungene Präsentationen: Mit einer offenen Körperhaltung gewinnt man die Zuhörer für sich. Foto: marcusappelt/Pixabay
  • Auf Präsentationen richtig vorbereitet sein
  • Die richtige Körperhaltung zählt
  • Wichtige Hilfsmittel bei der Präsentation
  • Angemessene Wahl der Kleidung
  • Tipps gegen Lampenfieber vor der Präsentation

Eine Präsentation, egal wie oft man schon eine vorhergehende gemeistert hat, ist immer wieder eine neue Herausforderung. Meistens kämpft man vorweg mit Lampenfieber - das bekommt man aber mit speziellen Atem- und Meditationstechniken in der Regel gut in den Griff. Lampenfieber kann außerdem hilfreich sein, sich während der Präsentation besonders gut zu konzentrieren. Zudem kann des Weiteren die Wahl der richtigen Kleidung entscheidend für das Gelingen der Präsentation sein. Unbewusst schätzt unser Gegenüber uns binnen Millisekunden ein und ein vorgefertigtes Bild entsteht im Kopf des Zuhörers. Positiv beeinflussen kann man den ersten Eindruck durch ein gepflegtes Äußeres, das keinesfalls overdressed sein sollte. Bekleidung mit gedeckten Farben und klaren Linien strahlen in der Regel deutlich mehr Kompetenz aus, als verspielte Farben mit wilden Mustern. Ein Blazer zeugt beispielsweise für deutlich mehr Struktur, als eine Strickjacke. Zurückgebundene Haare wirken professionell, weil sie den vollen Blick auf das Gesicht freigeben.

Erfolgreiche Präsentation: Gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Eine gute Vorbereitung ist nicht alles. Auch die Art und Weise, wie die Präsentation vorgetragen wird, ist entscheidend für deren Erfolg. Bei einem sturen Abarbeiten von Stichpunkten wird man die Zuhörer bestimmt nicht für sich gewinnen. Selbst, wenn der Inhalt noch so gut ist. Wichtig für die Zuhörer ist, dass sie sich angesprochen und mitgenommen fühlen. Empfehlung: Hilfreiche Tipps und Informationen für die Aus- und Weiterbildung findest du hier. 

Das gelingt in der Regel durch eine offene, freundliche Körperhaltung mit viel Blickkontakt zu den einzelnen Teilnehmern und einem flüssigen, interessanten Text, der schwungvoll vorgetragen wird. Eine monotone Stimme in Dauerschleife lässt die meisten Zuhörer konzentrationsmäßig während der Präsentation abdriften. Zudem sollten Lückenfüller wie beispielsweise "ähm's" vermieden werden. Gezielte Gestik kann Inhalte bei der Präsentation unterstreichen.

Langsames, deutliches und freies sprechen lässt sich lernen, wenn man den Text vorweg mit einem Stift zwischen den Zähnen übt. Der Stift lässt den Vortragenden dabei künstlich nuscheln und man verbessert dadurch die eigene Selbstwahrnehmung. Ein mitgebrachtes Anschauungsobjekt, an dem die Zuhörer aktiv was tun und sich in die Präsentation einbringen können, begeistert in der Regel die meisten der Besucher der Präsentation.

Wichtige Hilfsmittel für die gelungene Präsentation

Um die Zuhörer zu begeistern und den Inhalt der Präsentation zu unterstreichen, bieten sich verschiedene Hilfsmittel für die Präsentation an. Hilfsmittel einzusetzen, ist klug, denn sie steigern die Wirkung und die Botschaft des Redners deutlich. Zudem lässt sich die Präsentation damit wesentlich besser strukturieren. Die meistgewählten Hilfsmittel sind:

  • Laptop, Präsentationsfolien, beispielsweise Powerpoint
  • Beamer
  • Flipcharts
  • Tafeln, Whiteboards oder Overhead-Projektor
  • Moderationswände, Pinnwände

Tolle Angebote für eine gelungene Präsentation findest du unter anderem bei Amazon, zum Beispiel den praktischen Presenter von Logitech*. Wie technische Hilfsmittel gezielt eingesetzt werden können, sowie welche rhetorischen Hilfsmittel Wirkung bei den Zuhörern haben, beispielsweise gezielte Redepausen, weiß Karrierebibel.de.

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.