Deutschland
Betrugsmasche

Betrugsmasche bei WhatsApp: Vorsicht vor Fake-Gewinnspiel

Eine neue WhatsApp-Betrugsmasche macht aktuell die Runde. Wenn du eine bestimmte Nachricht bekommst, solltest du diese sofort löschen. Experten warnen ausdrücklich vor dem fiesen Fake.
WhatsApp: Gefährlicher Fake - wer diese Nachricht bekommt, sollte sie sofort löschen
Es ist mal wieder ein fieser Fake bei WhatsApp in Umlauf. Wenn du so eine Nachricht bekommst, verbirgt sich dahinter ein Messenger-Betrug, der gefährlich werden kann. Foto: Fabian Sommer/dpa
  • WhatsApp-Betrug: Achtung bei dieser Nachricht
  • Experten warnen und empfehlen: Nachricht sofort löschen
  • Vermeintliches Supermarkt-Gewinnspiel entpuppt sich als fiese Falle
  • So gefährlich ist der Messenger-Betrug tatsächlich

Zuerst machte ein Fake-Gewinnspiel von "dm" die Runde, dann eins des österreichischen Drogeriemarkts "Bipa".  Aktuell erhalten viele Nutzer und Nutzerinnen auf WhatsApp eine Nachricht, die von einer Supermarktkette stammen soll - doch auch dahinter steckt eine Betrugsmasche.

Fieser WhatsApp-Fake: So erkennt ihr den Betrug 

Hinter dieser fiesen Masche stecke aber nicht Eurospar, wie Mimikama warnt. Unter Vorgabe falscher Tatsachen versuche man Internetnutzer in eine Handyabofalle beziehungsweise zu dubiosen Gewinnspielen zu locken. Angeblich soll die Supermarktkette ihr 100. Jubiläum feiern, Nutzer*innen wird ein möglicher Preis von 200 Euro schmackhaft gemacht. "Dazu bräuchte man die Nachricht nur mit seinen Kontakten auf WhatsApp zu teilen", teilt Mimikama mit.

Am Ende gebe es aber keine 200 Euro zu gewinnen, sondern man lande vermutlich in einer Handyabofalle, weil man dort seine Mobilnummer eintragen müsse oder an dubiosen Gewinnspielen teilnehmen könne. Bei diesen gehe es schlussendlich darum, "persönliche Daten der Teilnehmer zu sammeln". Das Gewinnspiel, egal wo es einem im Netz in dieser Form begegne, sei nicht von Spar ins Leben gerufen worden. 

Tippe man auf die Nachricht, dann lande man "auf einer gefälschten Eurospar-Webseite auf der man verschiedene Fragen beantworten muss", heißt es bei Mimikama. Am Ende werde man aufgefordert, diese auch noch mit einer bestimmten Anzahl an WhatsApp-Kontakten zu teilen. Die Plattform empfiehlt, unter keinen Umständen an solchen vermeintlichen "Gewinnspielen" teilzunehmen und auch auf keine Nachrichten zu antworten. Stattdessen solle man diese so schnell wie möglich löschen