Deutschland
Streaming-Marathon

Geheimtipps: Serien und Dokus für den Lockdown bei Amazon Prime und Netflix

Lockdown ist Serien-Zeit, denn so viel freie Zeit wie im Moment werden viele von uns wohl so bald nicht mehr haben. Diese überschüssige Zeit kann man bei den aktuellen Temperaturen ja getrost auch mal auf der Couch verbringen. Aus diesem Grund haben wir für Sie die spannendsten und mitreißendsten Serien und Dokus auf Netflix und Amazon Prime herausgesucht.
 
Wenn nicht jetzt, wann dann: Einfach mal einen Tag auf der Couch verbringen.
Wenn nicht jetzt, wann dann: Einfach mal einen Tag auf der Couch verbringen und eine Folge nach der anderen anschauen. Foto: Mollie Sivaram/unsplash.com
+9 Bilder
  • Der Lockdown wurde erneut verlängert
  • Mit spannenden Serien der Streaminganbieter Netflix und Amazon Prime kommt keine Langeweile auf
  • Von Polit- über Historiendrama bis hin zu witzigen Sitcoms ist alles dabei

Der Lockdown Light sollte eigentlich bis Ende November gehen. Dann wurde er verschärft und es hieß, dass ab 11. Januar das normale Leben wieder losgeht. Dann wurde der Lockdown erneut verlängert: erst bis Ende Januar und jetzt aktuell bis zum 14. Februar. 

Serienhighlights für die Zeit zu Hause: Das sind unsere Tipps für Netflix und Amazon Prime

Natürlich könnte man sich jetzt darüber aufregen und auf die Regierung schimpfen. Oder aber man lehnt sich entspannt zurück, verkriecht sich mit Popcorn auf die Couch und genießt die Ruhe.

Die Ruhe keine Termine zu haben, nicht auf Geschäftsreise zu müssen und auch keinen Freizeitstress zu haben. Genau für diesen Fall braucht man eine gute Serie oder auch eine spannende Doku.

Um Sie mit neuem Stoff zu versorgen hat inFranken.de für Sie die 20 spannendsten Shows bei Netflix und Amazon Prime herausgesucht, mit denen Sie sich garantiert den einen oder anderen Tag vertreiben können. 

Designated Survivor: Präsident wider Willen 

Bei der jährlichen Rede zur Lage der Nation in den USA passiert das Undenkbare, der absolute Worst-Case: Terroristen verüben einen Anschlag auf das Kapitol und die gesamte Regierung der USA wird getötet. Einzig Thomas Kirkman, der bisherige Wohnungsbauminister, kann überleben, denn er ist der Designated Survivor (deutsch: Notfallüberlebender), der vor Beginn der Veranstaltung an einen geheimen Ort gebracht wurde.

Entsprechend der Verfassung wird er noch am selben Abend in einer Nacht- und Nebelaktion als Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. Als mächtigster Mann der Welt muss er sich sofort um die Bildung einer neuen Regierung kümmern, herausfinden, wer den Anschlag verübt hat, und ganz nebenbei auch noch das einflussreichste Land der Welt regieren.

Ist er der Aufgabe gewachsen oder scheitert Kirkman, der zuvor eines der unwichtigsten Ämter im Kabinett innehatte, im politischen Haifischbecken? Diese und weitere Fragen werden in den drei hochspannenden Staffeln, die bei Netflix verfügbar sind, beantwortet.

Deutschland 83: Spionage im geteilten Deutschland 

Die Serie Deutschland 83 ist ein Muss für alle Fans von Geheimagenten, Action und Geschichte.  Die Show handelt von dem ostdeutschen Soldaten Martin Rauch, der im Jahr 1983 durch einen hinterlistigen Trick von der HVA, der Hauptverwaltung Aufklärung, als ausländischer Spion angeworben wird. In der Hochzeit des Kalten Krieges soll Martin die westdeutsche Bundeswehr infiltrieren, um herauszufinden, ob der Westen ein atomares Militärmanöver auf die sowjetischen Staaten plant.

Amazon Prime Video jetzt 30 Tage lang kostenlos nutzen

Doch im Westen angekommen merkt Martin, dass die Bundesrepublik doch gar nicht so schlimm ist, wie es ihm in der DDR propagiert wurde: Produkte wie Lebensmittel und Klamotten gibt es im Überfluss, die alltägliche Technik ist auf einem Stand, von dem im Osten keiner auch nur zu träumen wagt und auch die Freiheiten, die Deutschland seinen Bürgern bietet, überwältigen Martin.

Deutschland 83 beleuchtet in drei Staffeln, die 1983, 1986 und schließlich im entscheidenden Jahr des Mauerfalls 1989 spielen, die Spannungen im geteilten Deutschland, die Zerrissenheit der Bevölkerung und erklärt nebenbei große, weltpolitische Ereignisse mit viel Spannung und Action. Schauen Sie die mit mehreren Grimme-Preisen ausgezeichnete Serie jetzt bei Amazon Prime*. 

Bild. Macht. Deutschland?: Einblick in die skandalöseste Zeitung Deutschlands

Kaum eine Zeitung in Deutschland polarisiert so sehr wie die BILD. In der siebenteiligen Dokumentation Bild. Macht. Deutschland? gewährt die Zeitung erstmalig einer breiten Öffentlichkeit Zutritt zu den Redaktionsräumen, der Arbeitsweise der Journalisten und zu der Art und Weise, wie Nachrichten bei Deutschlands größter Tageszeitung entstehen.

Im Fokus der Doku steht vor allem der Chefredakteur Julian Reichelt und das allumfassende Thema Corona. Dies war so gar nicht geplant, denn eigentlich wollte Amazon Prime lediglich einen Einblick in die Arbeit der Zeitung geben. Der Ausbruch des Virus spielte den Machern aber in die Hände und so ist in der Doku zu sehen, wie die BILD die Nachrichtenflut während der ersten Welle von März bis September 2020 bewältigt hat.

Die Dokumentation kommt dabei ohne Sprecher und Kommentator aus. Auch externe Medienexperten wie Mitglieder des Presserats kommen nicht zu Wort. Getreu dem Slogan der Zeitung muss sich der Zuschauer selbst seine Meinung über das Gesehene bilden. Schauen Sie sich Bild. Macht. Deutschland? jetzt bei Amazon Prime* an und sehen Sie, wie die reißerischen Überschriften und Geschichten entstehen, wie die Redaktion mit Skandalen umgeht und welche Sport- und Politiklegenden auch heute noch eng mit der BILD zusammenarbeiten. 

Lucifer: Wenn der Teufel höchstpersönlich Mörder jagt

Die Hauptfigur in der Serie Lucifer ist - wie der Name schon vermuten lässt - der Teufel. Doch in der Serie geht es nicht um den bösen, rachsüchtigen, grausamen Teufel, wie so oft. Nein, es geht um den charismatischen, witzigen und gut aussehenden Lucifer Morningstar, dem seine Chefposition in der Hölle nach mehreren tausend Jahren zu langweilig wird. 

Er beschließt mit seiner rechten Hand und besten Freundin Mazikeen, einem Dämon, in Los Angeles ein neues Leben als Nachtclubbesitzer zu beginnen. Doch sein unbändiger Wille nach Gerechtigkeit kann durch Parties, Alkohol und Sex Eskapaden nicht unbedingt befriedigt werden. Er beschließt, Berater für Mordermittlungen beim Los Angeles Police Department zu werden. An der Seite der Ermittlerin Chloe Decker deckt Lucifer einen Mordfall nach dem anderen in der Stadt der Engel auf. Doch während seiner Abwesenheit fehlt der Hölle die Leitung und so versucht Lucifers Bruder Amenadiel ihn zur Rückkehr zu überreden.

Kann Lucifer den Freuden des menschlichen Daseins, den schönen Autos, den Männern und Frauen den Rücken kehren oder wird an seinem Arbeitsplatz sprichwörtlich die Hölle ausbrechen? All diese Fragen werden in fünf grandiosen Staffeln bei Amazon Prime beantwortet*.

4 Blocks: Zwischen Familienleben und Drogenimperium 

In der deutschen Erfolgsserie 4 Blocks geht es um die Machenschaften eines Berliner Familienclans. Sie betreiben im Bezirk Neu-Kölln illegale Geschäfte mit Prostitution, Casinos, Drogen und Schutzgeld. Zentrale Hauptfigur ist der Clan-Führer Toni Hamady, der eigentlich gerne aus dem "Familienbetrieb" aussteigen möchte, um mit seiner Frau und seiner Tochter ein ruhiges, bürgerliches Leben zu führen.

Doch nach einer Razzia, bei der sein Schwager Latif mit einer großen Menge Kokain erwischt wird, zieht es ihn zurück in die Familienbande: Aus Angst, sein unkontrollierbarer Bruder Abbas könnte die Geschäfte übernehmen, steigt Toni nun doch nicht aus, sondern wird der Clanführer.

Doch die Polizei ist den Hamadys schon auf der Spur. Wird Toni es schaffen, seiner kriminellen Familie den Rücken zu kehren oder landet er doch im Gefängnis? Alle drei Staffeln sind bei Amazon Prime verfügbar*.

Hunters: Jagd auf Undercover-Nazis in den USA

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs konnte eine Gruppe hochrangiger Nazis unentdeckt in die USA fliehen. Dort versuchen sie nun Schlüsselpositionen in Politik und Wirtschaft zu besetzen, um ein Viertes Reich zu errichten. Um nicht erwischt zu werden, töten sie Juden, die sie noch aus ihrer Zeit in Deutschland kennen und die sie eventuell entlarven könnten.

Doch eine Gruppe von Juden ist den Nazis auf der Spur und betreibt systematische Selbstjustiz: Sie spüren die Rechtsextremisten nach und nach auf und töten sie auf grausame Weise. Im Mittelpunkt der Serie ist der junge Jonah Heidelbaum, dessen Großmutter Ruth von einem der Nazis getötet wurde.

Auf der Trauerfeier wird Jonah von Meyer Offermann, dem Anführer der Gruppe, angesprochen, der ihn nach und nach in die geheimen Machenschaften der Hunters (deutsch: Jäger) einweiht. Actionfans werden von dieser Serie begeistert sein, doch das Ausmaß der Gewalt ist nichts für schwache Nerven. Die Serie ist bei Amazon Prime verfügbar*.

Joint Venture: Cannabis Millionär oder doch nur Kleinkrimineller?

Durch private Kontakte erfährt Joseph Hazan, dass eine Legalisierung von Marihuana in Frankreich kurz bevorsteht. Joseph, der eigentlich die koschere Metzgerei seines Vaters übernehmen soll, wittert das ganz große Geld und beschließt, Frankreichs ersten Coffee Shop zu eröffnen.

Doch seine Familie ist nicht wirklich überzeugt von dem Geschäft mit dem Teufelszeug. Gerade sein konservativer Vater, der sein ganzes Leben lang hart in der Fleischerei geschuftet hat, ist alles andere als begeistert von der Idee. 

Wird Joseph Frankreichs erster Cannabis-Millionär oder bewegt er sich mit seiner Idee doch eher am Rande der Kriminalität - wenn nicht sogar darüber? Joint Venture ist bei Netflix verfügbar und hat derzeit zwei Staffeln. 

Suits: Trickreiches Anwaltsduo mit dunklem Geheimnis

Bei Suits geht es in 8 Staffeln um die charismatischen Anwälte Harvey Specter und Mike Ross, die mit ihrem juristischen Geschick sogar die größten Konzerne in die Knie zwingen. Doch Mike ist eigentlich gar kein Anwalt und das versuchen die beiden so gut es eben geht zu vertuschen. 

Bevor er Harvey kennenlernt, ist er ein ambitionierterJura-Student, der es selbst leider nicht zu ernst nimmt mit den Regeln: Er verkauft ausversehen der Tochter des Dekans die Antworten für eine Prüfung. Als er auffliegt, wird er sofort der Universität verwiesen und lebt von da an in den Tag hinein, raucht gerne mal den ein oder anderen Joint und hält sich über Wasser, indem er für Studienanfänger die juristische Aufnahmeprüfung an der Uni schreibt. Als Harvey und Mike sich zufällig kennenlernen und Mike seine Geschichte erzählt, ist Harvey sofort fasziniert von dem jungen Mann.

Im Wissen um seine Fähigkeiten und trotz seines fehlenden Jura-Abschlusses stellt Harvey Mike als Nachwuchsanwalt in der Kanzlei an, in der er selbst Senior Partner arbeitet. Trotz des fehlenden Abschlusses sind Mike und Harvey ein unschlagbares Team, doch einige Kollegen sind ihrem Geheimnis schon auf der Spur. Werden die beiden erwischt oder schaffen sie es, alle zu täuschen? Alle bisherigen Staffeln der Serie sind bei Netflix verfügbar und eine weitere kommt sogar noch! 

Dark: Nichts ist so wie es scheint

Die Netflix Produktion Dark ist nicht unbedingt der Inbegriff von seichter Abendunterhaltung, aber dafür für Spannung, unerwartete Wendungen und Familiengeheimnisse.

Die Serie spielt in der Stadt Winden, in der im Jahr 2019 die zwei Jungen Erik Obendorf und Mikkel Nielsen plötzlich spurlos verschwinden. Doch dies passiert nicht zum ersten Mal. Schon 33 Jahre vorher, im Jahr 1986, verschwindet ein Kind. Als dieses urplötzlich im Wald nahe der Stadt tot aufgefunden wird und um keinen Tag gealtert ist und sogar noch die Kleidung trägt, die er bei seinem Verschwinden anhatte, werden Fragen laut. Die Polizei ermittelt. Jeder ist verdächtig. Doch auch die Jugendlichen der Stadt sind nicht untätig. Als sie eines Tages eigenartige Geräusche aus den sagenumwobenen Windener Höhlen hören, machen sich Jonas Kahnwald und Martha Nielsen, die Schwester des verschwundenen Mikkel, auf die Suche und machen dabei eine Entdeckung, die sie an ihrem eigenen Verstand zweifeln lässt. Was haben die Höhlen mit dem Verschwinden der Kinder zu tun?

Es geht um eine Reise in die Vergangenheit, in die Zukunft, um Parallelen und komplexe Geheimnisse der Stadt. Niemand ist mehr der, der er zu sein scheint.

Beat: Vom Clubpromoter zum verdeckten Ermittler

Die Serie Beat spielt in Berlin und hat so ziemlich alles, was man sich unter Berlin vorstellt: Feiern, Drogen, Alkohol und Sex. Im Mittelpunkt steht der Clubpromoter Robert Schlag alias Beat. Er lebt ein Leben, dass "berlinerischer" kaum sein könnte - bis eines Tages in dem Club, in dem er arbeitet, zwei Leichen gefunden werden.

Ab da ändert sich das Leben für Beat radikal: Da er inmitten des Geschehens ist und stark in der Hauptstadt vernetzt ist, weiß sich der europäische Geheimdienst nicht anders zu helfen, als ihn in die Ermittlungen einzuspannen.

Er soll helfen, die Verantwortlichen für den Mord, die ganz nebenbei auch noch einen Drogen-, Menschen- und Organhandel führen,  zu entlarven. Doch dabei wird Beat selbst zur Zielscheibe. Schauen Sie sich die deutsche Erfolgsserie bei Amazon Prime* an. 

The Bold Type - Der Weg nach oben: Zwischen aufstrebender Karriere und kompliziertem Liebesleben 

Die Serie The Bold Type - Der Weg nach oben erinnert ein wenig an die erwachsene, weniger skandalöse Version von der Erfolgsserie Gossip Girl. Die in New York spielende Show handelt von den drei Mittzwanzigern Jane, Kat und Sutton, die alle bei dem Frauenmagazin "Scarlet" arbeiten.

Aktuell gibt es vier Staffeln der Amazon Prime Original Serie*, in denen es um die tiefe Freundschaft der drei, ihre Erfolge und Misserfolge im Beruf und ihr turbulentes Liebesleben geht: Jane hat es nach Jahren als Assistentin endlich geschafft, Autorin bei dem Magazin zu werden, doch ihr Traum ist leider doch nicht so schön wie erhofft und stellt sie vor einige schwierige Aufgaben.

Auch Sutton träumt von einem Karriereaufstieg: Vom Vorzimmer einer heroischen Redakteurin möchte sie am liebsten in den Modebereich des Magazins wechseln, doch ohne entsprechende Ausbildung ist das gar nicht so leicht. Bei Kat läuft es beruflich hingegen super: Sie ist die jüngste Leiterin der Social Media Abteilung des Magazins, die es je gab. Dafür wird ihr Privatleben nach einer Begegnung mit einer schönen, talentierten Fotografin auf den Kopf gestellt und Kat, die sich eigentlich immer zu Männern hingezogen gefühlt hat, ist sich diesbezüglich nun doch nicht mehr so sicher. 

Haus des Geldes: Warum nicht einfach mal sein eigenes Geld drucken?

Haus des Geldes ist die weltweit meistgesehene, nicht englischsprachige Serie auf Netflix und damit wirklich kein Geheimtipp mehr. Aber eine so gute Serie muss man einfach weiterempfehlen. In der derzeit vier Staffeln umfassenden Show geht es um eine geniale Verbrecherbande rund um ihren Anführer - den Professor.

Jahrelang hat er einen einzigartigen Plan entwickelt, um die spanische Banknotendruckerei auszurauben. Nach monatelanger Suche nach den perfekten Komplizen ist es nun so weit: Die Truppe begeht einen Raub, den so noch niemand gesehen hat. Inklusive Geiseln verbarrikadieren sich die acht Bankräuber für elf Tage in der Druckerei während sie von außen unter Beschuss der Polizei stehen. Doch ihr Ziel ist es nicht, irgendwem etwas zu stehlen oder anzutun, nein, sie wollen sich ihr eigenes Geld drucken und dann still und heimlich davon schleichen - das alles unter dem Kommando des Professors, der außerhalb der Bank die Strippen zieht. Das klappt in der Theorie auch, doch die Polizei ist ihnen auf der Spur. Werden die Meisterdiebe es schaffen und sich als Millionäre an den schönsten Orten der Welt zur Ruhe setzen können oder schnappt die Polizei sie?

Kaum eine Serie ist so gut durchdacht und versetzt den Zuschauer in jeder Minute in solch eine Hochspannung. Ein Muss für jeden Liebhaber von Mind-Blow-Momenten!

Brooklyn 99: Zwischen Bürokleinkrieg und Mordermittlungen

Im Fokus der Sitcom Brooklyn 99 steht das 99. Revier des New York Police Departments. Doch anders als bei vielen Polizeiserien geht es hier nicht hauptsächlich um Morde und andere Verbrechen. Vielmehr dreht sich alles um den Büroalltag, die kleinen Streitereien und die persönlichen Beziehungen der Mitarbeiter. 

Mit viel Witz gibt die Serie einen Einblick in den Alltag der Detectives rund um den eher resignierten Captain Raymond Holt, der viel Wert auf Regeln legt, und den eher ungehaltenen Jake Peralta, der diese gerne bricht.

Am 10. Januar ist bei Netflix die sechste Staffel erschienen - es gibt also genug Folgen, um die Lockdownzeit zu überbrücken.

The Crown: Das skandalöse Leben der Royals

Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es in dieser Serie um die Krone - genauer gesagt: die britische Krone. Im Fokus der Serie steht das Leben von Königin Elisabeth II.

Beginnend mit ihrer Hochzeit mit Prinz Philip im Jahr 1947 beleuchtet die Serie das brisante Leben, die Skandale und die familiären Verwerfungen der Royals.

Aber auch große politische Entwicklungen und die Karrieren historischer Persönlichkeiten wie Sir Winston Churchill oder auch Margaret Thatcher werden in der Serie thematisiert. Auf Netflix sind im Moment vier Staffeln verfügbar, doch keine Sorge: Zwei weitere kommen noch!

How to get away with murder: Schaffst du es, den Mord zu vertuschen?

Die ehrgeizige Strafverteidigerin Annalise Keating lehrt an der Middleton University die beliebte Veranstaltung "Einführung in das Strafrecht," die sie selbst liebevoll "How to get away with murder" (deutsch: Wie man mit Mord davonkommt) nennt. Dass dieser Titel später nicht nur eine nette Umschreibung, sondern brutale Realität wird, weiß sie zu Beginn noch nicht.

Im Laufe der Serie wählt Keating fünf der ambitioniertesten Studenten aus dem Kurs aus, die in ihrer Kanzlei bei den spannenden Fällen mithelfen sollen. Doch wie das so ist, geht es bei den angehenden Juristen nicht nur um Ehrgeiz, sondern auch um Beziehungsprobleme, Intrigen und jede Menge Geheimnisse. Doch plötzlch stirbt jemand und nun stellt sich die wichtigste Frage: Kommen die Täter mit dem Mord davon oder fliegen sie auf?

Die Serie, die bereits mit einem Emmy ausgezeichnet ist, umfasst derzeit fünf Staffeln und ist bei Netflix abrufbar.

Die Telefonistinnen: Starke Frauen im Madrid der 20er-Jahre

Die Netflix-Serie Die Telefonistinnen spielt im Madrid der goldenen 20er und handelt von vier Frauen, die trotz der widrigen Zeiten der Inbegriff von Feminismus sind: Sie sind fast alle vom Land in die Metropole gezogen, um sich der dort den Traum der Eigenständigkeit zu erfüllen und um ein Leben in der Großstadt zu führen.

Lidia, Carlota, Marga und Ángeles arbeiten alle bei der spanischen Telefongesellschaft und sind live dabei, wie sich die neue Technik im Land verbreitet.

Doch die vier sind nicht nur Kolleginnen, sondern werden auch enge Freunde, die zusammen jedes Problem meistern, sei es die Infragestellung der eigenen sexuellen Identität oder auch "normale" Beziehungsprobleme. Doch sind sie alle diejenigen, die sie vorgeben zu sein? Oder hat die ein oder andere doch ein paar dunkle Geheimnisse, die besser nicht ans Licht kommen sollten?

UnREAL: Hinter den Kulissen von Reality-Shows

UnREAL ist die perfekte Serie für alle, die gerne Reality-Shows wie Die Bachelorette schauen. Im Mittelpunkt der Serie steht die Produzentin Rachel, die am Set der Dating-Show "Everlasting," eine Anlehnung an den Bachelor, arbeitet.

Sie ist dafür zuständig, möglichst gute Stories und Bilder für die Sendung einzufangen. Dabei ist ihr jedes Mittel recht.  Rachel und ihre Chefin Quinn provozieren Konflikte zwischen den Teilnehmern, streuen Gerüchte und setzen die Kandidaten unter Alkohol und Drogen - alles nur, um eine erfolgreiche, skandalöse Show zu produzieren.

Wer schon immer einmal hinter die Kulissen solcher Shows gucken wollte, ist bei UnREAL genaug richtig. Die Serie hat vier Staffeln und ist bei Amazon Prime verfügbar*. 

Lupin: Der Wahrheit auf der Spur

Anfang Januar hat Netflix eine neue Eigenproduktion an den Start geschickt, doch dieses Mal kommt sie nicht wie sonst aus den USA, sondern aus Frankreich. Bei Lupin geht es um den Meisterdieb Assane Diop, den Sohn einer senegalesischen Einwandererfamilie, die in den 1990er-Jahren nach Paris immigriert ist. Assane macht sich den französischen Alltagsrassismus, bei dem kaum auf afro-amerikanische Mitbürger geachtet wird, zu Nutze, um so sensationelle Coups zu landen: mit einfachsten Verkleidungen als Fahrradkurrier oder auch als Putzkraft kann er unbemerkt unter dem Radar der Polizei agieren.

In seiner Kindheit arbeitete sein Vater als Chauffeur einer wohlhabenden Familie, die im Besitz eines wertvollen Colliers von Marie Antoinette ist. Als dieses plötzlich verschwindet, wird Assanes Vater des Diebstahls beschuldigt und letzten Endes inhaftiert. Im Gefängnis bringt er sich schließlich um, wodurch Assane zum Waisen wird.

Als die Halskette 25 Jahre später wieder auftaucht und bei einer Auktion im Louvre versteigert werden soll, sieht der Meisterdieb seine Chance und stiehlt die Kette. Doch kurz darauf erhält er einen Hinweis, dass sein Vater die Kette wohl nie gestohlen haben soll. Er begibt sich anschließend auf eine Reise in Vergangenheit, um die Wahrheit aufzudecken. Die Serie überzeugt nicht nur durch ihren französischen Witz, sondern auch mit vielen unerwarteten  Wendungen.

This is Us - Das ist Leben: Das ungeschönte Familienleben 

In der SerieThis is US - Das ist Leben geht es um eine Familie und ihren Alltag. Sie ist aber kein bloßer Abklatsch von Sitcoms wie Modern Family oder Malcom mittendrin. Im Mittelpunkt der Serie, die auf mehreren Zeitebenen verläuft, geht es um die gleichaltrigen Geschwister Kate, Kevin und Randall und ihre Eltern Jack und Rebecca. Die Eltern erwarteten im Jahr 1980 Drillinge, doch bei der Geburt kommt das Geschwisterchen von Kate und Kevin um. Aus Trauer um ihr Kind adoptieren Jack und Rebecca Randall, der am selben Tag wie ihre leiblichen Kinder geboren wurde und vor einer Feuerwehrstation abgelegt wurde.

Die Serie setzt bei dem 36. Geburtstag der Kinder ein und zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie die drei ihr Erwachsenenleben meistern, welchen Problemen sie sich dabei stellen müssen und welche Auswirkungen die Vergangenheit auf die Gegenwart hat.

Durch die Zeitsprünge in die Kindheit der drei Protagonisten werden selbst schwierigste Entscheidungen nachvollziehbar. Ein Amazon User beschreibt die Serie als "tiefgründig, vielschichtig, ehrlich und bewegend." Hier geht es nicht um Perfektion, um malerische Charaktere, deren Leben einfacher nicht sein könnte. This is Us - Das ist Leben hat Substanz und nimmt das Publikum auf eine spannende Reise des Erwachsenwerdens mit. Die Serie hat aktuell drei Staffeln und läuft bei Amazon Prime*.

The Handmaid's Tale - Der Report der Magd: Vielfach prämierte Dystopie

Die mit einem Emmy Award und zwei Golden Globes ausgezeichnete Serie The Handmaid's Tale: Der Report der Magd spielt in einer dystopischen, totalitären Gesellschaft, in der Frauen absolut keine Rechte haben und lediglich als Gebärmaschinen betrachtet werden. 

Amazon Prime Video jetzt 30 Tage lang kostenlos nutzen

Durch atomare Katastrophen und die großflächige Verbreitung von Geschlechtskrankheiten ist ein Großteil der Frauen unfruchtbar geworden. Diejenigen, die noch fruchtbar sind, werden als Mägde an Männer verkauft und anschließend von ihnen missbraucht. Ihr einziger Lebenssinn ist es, schwanger zu werden um die Menschheit so vor dem Aussterben zu bewahren.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die Magd June, die an einen hochrangigen Beamten und seine unfruchtbare Frau verkauft wird. Doch leider kommt es trotz mehrmaliger Versuche nicht zur Empfängnis. Sehen Sie bei Amazon Prime, welche Konsequenzen das für June hat und wie andere Mägde mit ihrer Situation umgehen*.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.