"Last Christmas" von Wham! kann einpacken: Dieser Weihnachts-Song ist nur für Hunde. "Raise The Woof!"* wurde extra für Hunde geschrieben. Die Single basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Klangwahrnehmung von Hunden. Und das Video zeigt: Es funktioniert. Die Hunde reagieren - ja freuen sich sogar zum Teil über "ihren Song".

2020 wurde das Lied veröffentlicht. Der Reggae-Beat wurde mit speziellen Sounds gemixt. So sind zum Beispiel Glocken oder ein Quietschen zu hören. Zusätzlich wurden Anweisungen eingesprochen und unter die Melodie gemischt, um die Aufmerksamkeit der Hunde zu erregen.

Weihnachts-Song für Hunde: Gemeinsamkeit mit legendären Beatles Liedern

Offensichtlich geht der Plan der Produzenten auf: Auf Twitter haben zahlreiche Frauchen und Herrchen Videos der Reaktionen ihrer Hunde auf den Song veröffentlicht. Der eine reagiert gar nicht, der andere macht eine Rolle und freut sich regelrecht "tierisch". Im Video oben sind die Reaktionen zu sehen.

'Haustierkamera mit Leckerli' bei Amazon bestellen

Laut Produzenten - eine Firma für Hundenahrung - wurde der Song mit 25 Test-Hunden entwickelt. Rund 500 verschiedene Sounds wurde den Vierbeinern vorgespielt. Die mit den meisten Reaktionen wurden in den Song integriert. Dazu wurden die Reaktionen der Hunde analysiert.

Und der erste Weihnachts-Song für Hunde hat sogar etwas mit vielen Songs der legendären Beatles gemeinsam: Aufgenommen wurde "Rais the Woof!" in den berühmten Abbey Road Studios im Londoner Stadtteil Westminster.

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.

Vorschaubild: © Karsten Winegeart/Dmitry Demidov/pexels.com/inFranken.de-Collage