In der Siedlung Worochta, etwa 90 Kilometer südlich der Stadt Iwano-Frankiwsk, sei ein Kinderheim in einem ehemaligen Kurgebäude entstanden. Ende März seien dort mehr als 100 kleine Kinder aus Kinder- und Waisenhäusern in Charkiw mit ihren Betreuern aufgenommen worden. Das Gebäude sei allerdings renovierungsbedürftig. Alle vier Wochen sollen nun weitere Transporte von Oppeln aus folgen.