Im ersten Halbjahr 2022 wurden landesweit 9351 Unfälle auf Parkplätzen registriert. Dabei wurden 2 Menschen schwer und 40 leicht verletzt. Zum Vergleich: Im gesamten Vorjahr wurden 16.991 Unfälle mit 9 schwer und 74 leicht verletzten Menschen aufgenommen. 2020 waren es noch 17.586 Unfälle mit 7 Schwer- und 71 Leichtverletzten. Im Jahr davor wurden bei 21 328 Parkplatz-Unfällen 5 Menschen schwer und 76 leicht verletzt. Tote gab es in den drei Jahren nicht.