Nach zwei Jahren Pause kommt der Rheinland-Pfalz-Tag zum ersten Mal seit 2019 zurück. Ziel des Tages sei es, die Vielfalt, Einzigartigkeit und Solidarität der Bewohner*innen des Bundeslandes zu zeigen. Unter anderem sind musikalische, kulinarische und historische Events geplant. 

Der Rheinland-Pfalz-Tag 2022 soll etwas ganz besonders werdem. Schon mehr als 200 Städte, Landkreise und Initiativen wollen bei dem großen Fest mitmachen. 

Rheinland-Pfalz-Tag 2022: So soll er aussehen

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause wird es in diesem Jahr wieder einen Rheinland-Pfalz-Tag geben. "Das erste Mal seit langer Zeit soll es wieder ein wirklich großes Fest geben", sagt der gastgebende Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD). "In der wärmeren Jahreszeit sollte das wieder gut möglich sein", fügte das Stadtoberhaupt mit Blick auf das Veranstaltungswochenende vom 20. bis 22. Mai hinzu. Die austragende Stadt Mainz organisiert das Fest zusammen mit dem Landtag und der Landesregierung.

"Wir freuen uns sehr darauf, nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause zum 75. Geburtstag von Rheinland-Pfalz wieder ein Landesfest zu feiern", heißt es in der Staatskanzlei. Für die Mitwirkung gebe es bislang rund 250 Bewerbungen - damit sei die Bewerbungslage mit dem letzten Rheinland-Pfalz-Tag 2019 in Annweiler zu vergleichen. In acht Themenfeldern sollen sich die Städte und Landkreise, zahlreiche Vereine und Initiativen aus Mainz und dem ganzen Land sowie die Landesregierung und der Landtag präsentieren.

Das Organisationsbüro bestimmt zurzeit die Orte und Bühnen, an denen sich Rheinland-Pfalz mit seinen Angeboten präsentieren kann. "Es wird ein ganz besonderer Rheinland-Pfalz-Tag zum 75-jährigen Bestehen des Landes", verspricht Ebling. "Das Bewusstsein, dass wir in Rheinland-Pfalz zusammengehören, hat sich über die Jahre sicherlich gefestigt."

Rheinland-Pfalz-Tag 2022: Musik, Stadtführungen und französische Küche erwartet

Dazu habe auch die Wahl von Mainz zur Landeshauptstadt beigetragen. "Wir sind zwar geografisch nicht ganz in der Mitte, aber doch gerade richtig gelegen, um Regionen wie den Westerwald und die Pfalz miteinander zu verbinden." Rheinland-Pfalz hat nach Ansicht des Mainzer OBs "gerade die richtige Größe, um nah an den Menschen regiert zu werden".

Das Musikprogramm wird unterstützt von den Sendern SWR und RPR1 sowie dem Mainzer Rockland Radio. Geplant sind auch ein "Jugendtalk" mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), ein Frühschoppen der Landesregierung und Talk-Runden mit Kabinettsmitgliedern.

Der Landtag Rheinland-Pfalz öffnet zur 75-Jahr-Feier der Landesverfassung seine Türen für alle Bürgerinnen und Bürger. Vor und im Landtag sei ein vielfältiges Programm geplant, erklärte ein Sprecher. Besucher*innen können bei Themenführungen das sanierte Landtagsgebäude kennenlernen, einen Blick hinter die Kulissen der Parlamentsarbeit werfen oder auch ins Amtszimmer von Landtagspräsident Hendrik Hering schauen.

Auf einem Markt werden sich die rheinland-pfälzischen Partnerregionen Burgund-Franche-Comté, Oppeln und Mittelböhmen präsentieren - mit Informationsangeboten und kulinarischen Spezialitäten.