• Frau richtet Schaden an Tankstelle in Kaiserlautern an
  • Überwachungsaufnahmen zeigen sie bei der Tat
  • Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht

In Kaiserslautern wird seit Montagmorgen (23. Januar) gegen eine Frau ermittelt, die an einer Tankstelle in der Merkurstraße einen Sachschaden angerichtet hat und im Anschluss die Flucht ergriff. Laut der Polizei Westpfalz sei auf den Überwachungsaufnahmen deutlich zu sehen, dass die Frau den Schaden bemerkt habe und sich trotzdem dazu entschloss, wegzufahren

Tankschlau reißt an Zapfsäule in Kaiserslautern ab: Frau ergreift die Flucht 

Ein Mitarbeiter der Tankstelle stellte kurz vor 9 Uhr fest, dass an einer Zapfsäule ein Tankschlauch abgerissen worden war. Bei einer ersten Sichtung der Aufzeichnungen der Überwachungskamera war eine Autofahrerin zu sehen, die an der Säule tankte, anschließend aber vergaß, den Schlauch aus dem Tank zu nehmen und wieder einzuhängen. Als die Frau losfuhr, riss der Schlauch ab.

Wie die Polizei berichtet, sei auf den Überwachungsaufnahmen zu erkennen, wie die Frau ihren Fehler bemerkte, noch einmal eine Runde um die Zapfsäule fuhr und anschließend die Flucht ergriff.  Das Kennzeichen des Fahrzeugs ist der Polizei bereits bekannt. Ob es sich bei der Halterin des Fahrzeugs auch um die verdächtige Person handelt, kann die Polizei aufgrund der laufenden Ermittlungen aktuell aber noch nicht bekanntgeben. 

Diese Artikel können sie auch interessieren