• Der 46. Bendorfer Weihnachtsmarkt von Freitag (2. Dezember 2022 bis Sonntag (4. Dezember 2022)
  • Ein vielseitiges Programm wird angeboten
  • Die Stadt wird die Beleuchtung des Marktes in diesem Jahr zeitlich begrenzen

Am zweiten Adventswochenende (2. bis 4. Dezember 2022) findet der 46. Weihnachtsmarkt in Bendorf (Landkreis Mayen-Koblenz) wieder statt. Letztes Jahr musste die Veranstaltung coronabedingt leider abgesagt werden, doch auch in diesem Jahr müssen die Besucher*innen auf das altbekannte Lichtspektakel verzichten.  

46. Bendorfer Weihnachtsmarkt: Das ist das Programm

Der Weihnachtsmarkt in Bendorf, der die Innenstadt in eine stimmungsvolle Budenstadt verwandelt und rund um den Bendorfer Kirchplatz als ein Weihnachtsparadies aufgebaut wird, wird jedes Jahr von Besucher*innen aus nah und fern besucht. Die Gäste erwarten rund 120 Marktstände sowie ein vielfältiges Programm, das von lokalen Musikvereinen und hochkarätigen Bands auf die Beine gestellt wird.

Nach einer Darbietung von den Schülerinnen und Schülern der Karl-Fries-Realschule plus eröffnet der Bendorfer Bürgermeister Christoph Mohr das Weihnachtsspektakel am Freitag (2. Dezember 2022) um 16.45 Uhr.  Von 17.00 bis 19.00 Uhr verteilt der Nikolaus um das Marktgebiet herum Geschenke. Danach dürfen sich besonders Musikbegeisterte freuen. Ab 17.30 Uhr tritt der Musikverein 1949 Sayn auf und anschließend gibt die Band M ein besinnliches Weihnachtskonzert zum Besten.  

Musikalisch geht es auch am Samstag (3. Dezember 2022) weiter. Um 12.00 Uhr spielen der Chor und das Orchester der Schönstätter Marienschule Vallendar sowie der Musikverein Nauort. Ein besonderes Highlight verspricht der Auftritt der Band Fohr Five um 20.15 Uhr. Die Band gewann  2019 den SWR1-Weihnachtssong-Contest.

Auch Schulen und Vereine beteiligen sich: Der Bendorfer Weihnachtsmarkt lockt mit einem großen Angebot

Am Sonntag (4. Dezember 2022) geht es schon um 10.30 Uhr mit dem OASE-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde los. Darauf folgen die Blocker Musikanten und die Big Band Mülheim Frei-weg. Den Abschluss des Bendorfer Weihnachtsmarkts bildet der Auftritt des Musikvereins Ransbach-Baumbach von 17.00 bis 18.30 Uhr.

Die Geschäfte der Innenstadt sind während des Marktes geöffnet und bieten zusammen mit den verschiedenen Buden ein großes Angebot. "Viele Bendorfer Schulen und Vereine sind beteiligt und offerieren ihre selbstgemachten Produkte und Leckereien", berichtet die Stadt Bendorf.

Weihnachtsmarkt mit reduzierter Anzahl von Lichtelementen

Der Bürgermeister Christoph Mohr betont: „Das liebgewonnene Gefühl, etwas Licht in der Adventszeit zu haben, ist für die Menschen wichtig. Licht steht für Wärme, Sicherheit und Zuversicht“. Somit habe die Stadt einen Kompromiss gefunden, um Energie zu sparen, aber den Menschen die dunkle Jahreszeit dennoch zu erhellen.

Bereits in den vorherigen Jahren habe man die Weihnachtsbeleuchtung komplett auf LED umgestellt und dadurch den Verbrauch auf ein Minimum reduziert. Die Stadt Bendorf verringert außerdem in diesem Jahr die Anzahl der Lichtelemente im Stadtgebiet und setzt eine Zeitschaltuhr ein, um die Zeit zu regulieren, in der die Beleuchtung brennt. Das traditionelle Weihnachtsbaumerleuchten fällt dieses Jahr aus und die Beleuchtung der Weihnachtsbäume in den einzelnen Stadtteilen werde zeitlich begrenzt. Zudem wird nur noch ein Baum pro Stadtteil aufgestellt.

„Wir erhalten das, was die Attraktivität unserer Stadt in der Weihnachtszeit ausmacht, und sorgen für ein ressourcenbewusstes und gleichsam stimmungsvoll winterliches Ambiente“, erläutert der Bürgermeister das Vorgehen der Stadt.