• Rock am Ring 2022: Besucherrekord am Wochenende erwartet
  • Starkes Line-up auf der Bühne des berühmten Festivals
  • Tagestickets noch verfügbar

Das Warten hat ein Ende. Nach zweijähriger Corona-Zwangspause soll das berühmte Festival Rock am Ring in Rheinland-Pfalz wieder auf dem Nürburgring vom 3. bis zum 5. Juni 2022 stattfinden. Strenge Corona-Regelungen und Auflagen machten es eine lange Zeit für die Unterhaltungsbranche unmöglich, Events zu veranstalten. Daher sind die Tickets in diesem Jahr auch sehr beliebt - Kurzentschlossene sollten sich zeitnah entscheiden.

Rock am Ring 2022: Line-up mit spannenden Highlights 

Für Rock am Ring 2022 haben die Veranstalter bereits bekannt gegeben, welche Bands an welchem der drei Tage auftreten. Neben den Acts in der Übersicht wurden am Montag (9. Mai 2022) weitere Highlights angekündigt, die auftreten werden. The Linda Lindas, Sondaschule und RedHook wurden offiziell bestätigt. August Burns Red, Code Orange und Donna Missal mussten ihre Europatourneen leider absagen. Auch Lewis Capaldi kann nicht am Ring auftreten. Der genaue Timetable soll in naher Zukunft kommen. Hier findest du die Übersicht:

  • Freitag, 3. Juni 2022: Spielplan und Headliner

Headliner: Green Day. Außerdem auf dem Spielplan: 102 Boyz, Broilers, Danko Jones, Donots, Fire from the Gods, Jan Delay & Disko No. 1, Marteria, Masked Wolf, Of Mice and Men, Scooter, Serious Klein, Spiritbox, SSIO, Sportfreunde Stiller, Stick to your Guns, The Distillers, The Murder Capital, The Offspring, Trettmann, Turnstile, Unprocessed, Weezer und You Me At Six. 

  • Samstag, 4. Juni 2022: Spielplan und Headliner

Headliner: Muse. Folgende Bands treten zudem auf: Alligatoah, A Day To Remember, Baroness, Boston Manor, Casper, Deftones, Devin Townsend, Die Kassierer, Don Broco, Drangsal, Ego Kill Talent, Fever 333, Gang of Youths, Ice Nine Kills, Kafvka, Kodaline, Maneskin, Mastodon, RIN, Schimmerling, Schmutzki, Shinedown, Toxpack, Tremonti und weitere Bands, die noch bekannt gegeben werden. 

  • Sonntag, 5. Juni 2022: Spielplan und Headliner

Headliner: Volbeat. Daneben am Start: 100 Gecs, Airbourne, Beatsteaks, Billy Talent, Black Veil Brides, Boys Noize, Bullet for my Valentine, Bush, Daughtry, Digitalism, Grandson, Korn, Myles Kennedy, Royal Republic, Skynd, Tempt, The Faim, The Pretty Reckless und weitere Künstler, die noch nicht bestätigt wurden. 

Rock am Ring 2022  meldet Besucherrekord: Wochenendtickets ausverkauft

Für Rock am Ring 2022 90.000 Wochenendtickets verkauft - mehr als je zuvor. Die Veranstalter*innen meldeten am Dienstag (31. Mai 2022) Besucherrekord und gaben bekannt, dass die Tickets ausverkauft seien.

Wer noch kein Ticket hat, muss deshalb aber nicht enttäuscht sein. Kurzentschlossene Musikfans haben noch die Möglichkeit, Tagestickets zu erwerben. Diese sind jedoch limitiert, sodass man auch hier nicht allzu lange warten und schnell zugreifen sollte.

Informationen zur Ticketrückerstattung 

Die Veranstalter haben auch Informationen über die Rückerstattung der Tickets veröffentlicht. Besitzt du also noch ein Ticket aus den beiden Vorjahren, so gab es bis zum 30. Juni des letzten Jahres die Möglichkeit, die Karte für 2022 umzutauschen.

Doch keine Sorge: Nach Ablauf der Frist erhältst du den vollen Kaufpreis zurück. Die Phase der Rückerstattung startete am 14. Juli. Genauere Informationen dazu findest du hier

Rock am Ring und Corona-Regelungen

Rock am Ring findet unter den zum Zeitpunkt des Festivals, vom 3. bis zum 5. Juni 2022, bestehenden Abstands-, Sicherheits- und Hygieneregeln statt.

Die Veranstalter sind in engem Austausch mit den zuständigen Behörden. Sie werden dich auf allen Kanälen regelmäßig über die geltenden Bedingungen sowie die damit verbundenen Maßnahmen informieren, um den Besuch von Rock am Ring so sicher und reibungslos wie möglich gestalten zu können. 

Festival-App und neuer Merchandise unter den Neuerungen

Rock am Ring arbeitet derzeit an vielen Neuerungen. Erst am Nikolaustag 2021 gab es, neben einigen Ankündigungen zum Line-up, Informationen zum neuen Look des Festivals, der sowohl für einen Neustart als auch eine Rock’n’Roll-Hommage an die Tradition von Rock am Ring und Rock im Park steht. 

Um auch die digitale Seite der Festivals interessanter zu machen, gibt es auf den Webseiten ein neues Design und eine neue Festival-App. Sie macht - inklusive Festival- und Artist-Playlists - nicht nur wieder Lust auf Live-Musik, sondern euch die Navigation im Vorfeld und vor Ort leichter und du wirst mit allen wichtigen Infos versorgt. 

Außerdem gibt’s zum Relaunch einen Drop mit limitiertem Merchandise im neuen Design, das ihr im offiziellen Shop findet. 

Rock am Ring: Eines der erfolgreichen und traditionsreichsten Festivals Deutschlands 

Rock am Ring wurde erstmals 1985 veranstaltet und war damals als einmaliges Event geplant. Doch der große Erfolg mit rund 75.000 Zuschauer*innen verleitete die Veranstalter dazu, das Festival jährlich stattfinden zu lassen. Heute gilt Rock am Ring als eines der erfolgreichsten und traditionsreichsten Festivals Deutschlands

Das deutsche Musikfestival, das von 1985 bis 2014 und nach zweijährigem Ortswechsel wieder seit 2017 auf dem Nürburgring in der Eifel stattfindet, läuft parallel zu Rock im Park in Nürnberg. Die Künstler*innen, die auf den Festivals auftreten, sind dabei nahezu identisch. In 2015 und 2016 fand Rock am Ring auf dem ehemaligen Bundeswehr-Flugplatz in Mendig, in Rheinland-Pfalz, statt. 

Fan-Kampagne: Küche wird zum Nähstudio für Rockerkutten

Vor allem in diesem Jahr freuen sich treue Besucher*innen des Festivals, wie beispielsweise die junge Samira, auf das Musikspektakel. In einem Video für "Rock am Ring" äußerte sich Samira über ihre schlechte Laune und Trauer wegen der Festivalabsagen 2020 und 2021 aufgrund der Corona-Pandemie. 

Aus lauter Vorfreude hatte die junge Frau ein kleines Nähstudio für Rockerkutten in ihrer Küche eingerichtet. Mit dieser kreativen Vorbereitung vertrieb sie sich die Zeit, bis sie wieder durch die Menschenmassen, mit Musik in den Ohren laufen und die Pandemie endlich hinter sich lassen kann.