• Geldautomaten-Sprengung in Koblenz-Karthause
  • Täter*innen unbekannt
  • Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung

In der Nacht zu Mittwoch (23. November 2022) ist in Koblenz ein Geldautomat gesprengt worden. Noch sind die Täter*innen unbekannt, weshalb sich das Polizeipräsidium Koblenz mit der Bitte um Mithilfe an die Öffentlichkeit wendet. 

Geldautomaten-Sprengung in Koblenz: Wer kann Hinweise zur Tat liefern?

Wie das Polizeipräsidium auf Nachfrage von inRLP.de bestätigte, fand die Sprengung gegen 1.35 Uhr im Stadtteil Koblenz-Karthause statt.  Informationen zur erbeuteten Geldsumme oder dem entstandenen Gebäudeschaden liegen aktuell nicht vor. Gegen die unbekannten Täter wurde eine Fahndung eingeleitet. 

Um die Täter*innen möglichst schnell ausmachen zu können, wendet sich die Polizei mit der Bitte um Mithilfe an die Öffentlichkeit. Hierbei stellt sie folgende Frage: 

  • Wer hat die Tat beobachtet, beziehungsweise kann Hinweise zu den Tätern und möglichen Fluchtumständen geben?
  • Wer hat in der näheren Umgebung abgestellte Fahrzeuge bemerkt oder Gegenstände gefunden, die der oder die Täter verloren oder weggeworfen haben könnten?
  • Wer hat in den zurückliegenden Stunden und Tagen im Umfeld der genannten Örtlichkeit Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 0261/ 103-2690 entgegen. 

Rebekka Barta mit dpa