• Ein Auto durchbricht in Neustadt (Wied) die Schutzplanke und stürzt 25 Meter tief
  • Die Autofahrerin (85) bleibt bis auf einen kleinen Schock unverletzt
  • Böschung mit Sträuchern bremste Auto ab

In Neustadt (Wied) verlor eine 85-jährige Autofahrerin am Samstag (3. Dezember 2022) die Kontrolle über ihren Wagen. Sie stürzte einen etwa 25-Meter tiefen Abhang hinunter, gibt die Polizei Neuwied/Rhein bekannt.

Unfallfahrt in Neustadt – Auto stürzte mehr als 20 Meter tief

Die 85-Jährige war mit ihrem Wagen auf der Landesstraße 251 in Neustadt (Wied) unterwegs, bevor sie in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Dabei hatte die Frau Glück im Unglück und kam glimpflich davon. Sie durchbrach eine Schutzplanke und rutschte etwa 25 Meter den Abhang in Richtung L252 hinunter.

Die mit Sträuchern bewachsene Böschung, die die Autofahrerin hinabstürzte, hatte laut Angaben eines Polizeisprechers das Auto offenbar abgebremst. Bis auf einen kleinen Schock blieb die 85-Jährige laut Angaben der Polizei Neuwied/Rhein unverletzt