Auf der Suche nach einem neuen Partner streifen mehrere Hühner immer wieder in einem Wohngebiet in Neuwied herum. Die Tiere unternehmen vor allem mittags einen Spaziergang in einer Straße, wie die Polizei Neuwied am Mittwoch (23. November 2022) mitteilte.

Meistens seien zwischen ein und fünf Hühner unterwegs, die seit längerem von Anwohnern gemeldet würden. "Die Tiere laufen aber immer auf dem Gehweg", sagte eine Polizeisprecherin.

Nach dem Tod des Hahns: Hühner in Neuwied entdecken Freiheitsdrang

Inzwischen sei der Besitzer - eine Privatperson - gefunden worden. Die freilaufenden Hühner hätten ihren Freiheitsdrang entdeckt, erklärte der Besitzer demnach. "Seitdem der dazugehörige Hahn verstorben ist, machen die Hühner, was sie wollen", hieß es.

Am Abend kehrten die Tiere jedoch stets von ihrem Streifzug zurück. Der Besitzer kündigte an, in naher Zukunft einen neuen Hahn zu finden, der die Meute im Zaum halte.