Zwei jugendliche Ladendiebe sind am Montag (24. Oktober 2022) in Unkel aufgegriffen worden. Wie die Polizei Neuwied berichtet, fielen die beiden Minderjährigen im Alter von 13 und 15 Jahren fielen dem Verkaufspersonal auf, als einer der beiden zwei Paar Schuhe in seinen Rucksack steckte. Gemeinsam wollten sie anschließend den Laden verlassen, ohne zu zahlen.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten der Polizei Linz fanden im Rucksack des 13-Jährigen neben den Schuhen eine Kabelzange, mit welcher zuvor die Diebstahlsicherung der Schuhe entfernt worden war. Da die Art der Tatausführung zu professionell wirkte, geriet die Mutter des 13-Jährigen in Verdacht, welche sich ebenfalls im Laden befand.

Jugendliche Ladendiebe in Unkel: Mutter als Drahtzieherin ertappt

Als die Beamten daraufhin das Fahrzeug der 33-jährigen Frau aus Roßbach durchsuchten, wurden sie erneut fündig. Dort befand sich weiteres mögliches Diebesgut. Die genauen Tatzusammenhänge, sowie die Zuordnung des Diebesgutes werden im Verlauf der weiteren Ermittlungen geklärt werden müssen.