• Demonstration der Winzer*innen und Landwirt*innen im Landkreis Südliche Weinstraße
  • 100 weihnachtlich geschmückte Fahrzeuge beteiligt
  • Demonstration unter dem Motto "Ein Funken Hoffnung"

Unter dem Motto "Ein Funken Hoffnung" fand am frühen Sonntagabend (4. Dezember 2022) eine Demonstration der örtlichen Landwirt*innen und Winzer*innen statt. Mit weihnachtlich geschmückten Fahrzeugen fuhren die Demonstrierenden durch mehrere Ortschaften im Landkreis Südliche Weinstraße.

Landwirt*innen und Winzer*innen demonstrieren mit 100 weihnachtlich beleuchteten Fahrzeugen

An der angemeldeten Flächen-Demonstration beteiligten sich, nach Angaben der Polizeidirektion Landau, Landwirt*innen und Winzer*innen mit rund 100 Traktoren, landwirtschaftlichen Zugmaschinen und Lkws. Alle Fahrzeuge waren zuvor weihnachtlich geschmückt und mithilfe von Lichtern teils zum Leuchten gebracht worden. 

Die Demonstration startete gegen 16.30 Uhr in Altdorf und führte anschließend durch die Ortschaften Böbingen, Freimersheim, Kleinfischlingen, Großfischlingen, Venningen, Edenkoben, Maikammer, Kirrweiler, Duttweiler bis nach Geinsheim, wo die Fahrt gegen 21 Uhr endete.

Ziel der Demonstrierenden war es, auf die erhaltenswerte, einheimische Landwirtschaft mit ihren positiven Auswirkungen auf den ländlichen Raum und das Sozialgefüge, aber auch auf deren Probleme, Ängste und Sorgen hinzuweisen.  Die weihnachtliche Beleuchtung sollte dabei Aufmerksamkeit erzeugen.

In den Ortschaften kam es teilweise zu kurzfristigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Trotz unangenehmer Wetterverhältnisse verfolgten zahlreiche Schaulustige den Aufzug.