• Zeugin meldete einen auffälligen Verkehrsteilnehmer in Neustadt an der Weinstraße
  • Autofahrer kam von der Straße ab und fuhr auf den Gehsteig 
  • Alkoholtest erklärte die Irrfahrt 

Am Mittwochabend (30. November 2022) berichtete eine Zeugin der Polizei von einem auffällig fahrenden Auto. Ein Mann fuhr Schlangenlinien, bis er plötzlich völlig von der Fahrbahn ab kam, auf dem Bürgersteig landete und kurzzeitig dort weiterfuhr. Laut der Polizei Neustadt konnte ein Fußgänger sich gerade noch in Sicherheit bringen und auf Seite springen

Mann kommt in Neustadt an der Weinstraße von der Straße ab: Alkoholtest ergibt 1,91 Promille 

Bei dem riskanten Ausflug auf dem Gehweg entstand ein minimaler Schaden. Auch das Auto des Mannes litt darunter; sein rechter Reifen samt Felge wurden beim Manövrieren beschädigt. Glücklicherweise konnte die Melderin des Vorfalls den verdächtigen Verkehrsteilnehmer bis nachhause verfolgen, wo ihn Beamt*innen schließlich stellten

Die Polizist*innen verordneten einen Atemalkoholtest, der 1,91 Promille ergab und somit deutlich über der erlaubten Toleranzgrenze lag. Als Folge darauf musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Den Autoschlüssel musste der Neustädter abgeben. Seinen Führerschein bekam er vorläufig entzogen

Gegen den 65-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Die Polizei Neustadt bittet Zeug*innen und speziell den Fußgänger, der gefährdet wurde, sich bei ihnen unter der Telefonnummer 06321/854-0 oder per Mail an pineustadt@polizei.rlp.de zu melden.