Am Mittwochvormittag (7. September 2022) gegen 10 Uhr ist ein Kleinbus zwischen der Anschlussstelle Ludwigshafen-Nord und Mannheim-Sandhofen in einen Pannen-LKW gekracht. Wie die Polizei Neustadt an der Weinstraße mitteilte, stand der Sattelzug wegen eines technischen Defekts auf dem Einfädelungsstreifen an der Anschlussstelle Ludwigshafen-Nord auf der A6. 

Der Fahrer eines Kleinbusses fuhr aus noch ungeklärter Ursache auf das Heck des LKWs auf. Dadurch schleuderte der Kleinbus auf die Hauptfahrbahn in einen weiteren PKW.

Schwerer Unfall auf der A6 bei Ludwigshafen: Autobahn muss fast zwei Stunden gesperrt werden

Zwei der drei Fahrer wurden im Anschluss durch den Rettungsdienst versorgt und schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Durch die beiden Zusammenstöße musste aufgrund des Trümmerfeldes die A6 in Richtung Mannheim während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten für 1,5 Stunden voll gesperrt werden.