Dachstuhlbrand in Haus in Ludwigshafen: Nach einem Dachstuhlbrand an einem Doppelhaus in Ludwigshafen ist ein Teil des Gebäudes bis auf weiteres nicht bewohnbar. Wie die Feuerwehr am Donnerstag (1. Dezember) mitteilte, wurde bei dem Brand niemand verletzt. Drei Bewohner kämen bei Freunden und Bekannten vorübergehend unter.

Die Einsatzkräfte hätten schon auf der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung am Dach des Doppelhauses wahrgenommen. Das Feuer wurde dann unter anderem mit der Hilfe zweier Drehleitern schnell unter Kontrolle gebracht, wie die Feuerwehr weiter mitteilte. Für die Nacht zum Freitag (2. Dezember) wurde vorsorglich eine Brandsicherheitswache eingerichtet.