Ein Schreckmoment für Passanten in Mainz: Ein 28-Jähriger - bewaffnet mit einer Machete und einem Baseballschläger - bedroht Menschen vor einem Lokal in der Neustadt. Der Notruf ging am Freitagabend gegen 18.20 Uhr ein, wie die Polizei nun berichtet. 

Der Mann würde Personen anschreien, hieß es in der Meldung. Eine Streife der Polizei konnte vor Ort einen 28-Jährigen antreffen, der ihnen mit Baseballschläger und Machete gegenüberstand. 

Mann mit Machete und Baseballschläger in Mainz: Polizei bringt ihn zu Boden

Zunächst schien der Mann kooperativ zu sein. Nach Aufforderung der Beamt*innen legte er seine Waffen zu Boden. Doch dann ging er plötzlich mit geballten Fäusten und schreiend auf die Polizist*innen los. Diese schafften es, ihn zu Boden zu bringen und festzunehmen.

Für sein ungewöhnliches Verhalten gebe es bislang noch keine Erklärung. Die Polizei Mainz geht jedoch davon aus, dass er unter Einfluss von Drogen stand. 

Verletzt worden ist den Angaben zufolge niemand. Die Machete und der Baseballschläger wurde von der Polizei sichergestellt. Ein ähnlicher Fall ereignete sich vor einiger Zeit in Ludwigshafen. Auch hier ging ein Mann mit einer Machete auf Gäste einer Bar los.