• Unfall auf Sommerrodelbahn in Saarburg
  • Junge (16) verletzte sich am Bein
  • Junger Mann mit Trage geborgen - Mädchen bleibt unverletzt

Am Dienstag (9. August 2022) kam es gegen 15 Uhr zu einem Unfall mit einem verletzten jungen Mann (16) auf der Sommerrodelbahn Saarburg, teilt die Polizei Trier mit. Da man von unwegsamen Geländes ausgehen musste, wurde neben der Polizei Trier auch die Feuerwehr Saarburg und entsprechende Rettungswagen alarmiert.

Unfall auf Sommerrodelbahn: Junge (16) mit Trage in Krankenhaus gebracht

Der Unfall soll sich in einem Kurvenbereich am Ende der Sommerrodelbahn ereignet haben. Ein vorausfahrender Schlitten kam beinahe zum Stehen und die sechszehnjährige Urlauberin versuchte, den Schlitten von der Bahn zu nehmen. Dies bemerkte der nachfolgende Junge zu spät und fuhr auf. Dabei zog er sich Verletzungen am Bein zu. Das Mädchen blieb unverletzt.

Der sechszehnjährige Urlauber wurde durch die örtliche Feuerwehr mit einer Trage geborgen. Das Mädchen konnte selbstständig das Gelände der Rodelbahn verlassen, so die Polizei Trier. Zur weiteren Behandlung wurde der Junge mit einem Rettungswagen in ein Trierer Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Saarburg, DRK Saarburg, Notarzt und die Polizeiinspektion Saarburg.