Das Tierheim Trier sucht für drei Katzenkinder ein neues Zuhause. Idealerweise sollen alle drei Katzen eine neue Familie gemeinsam finden. Die Katzen kamen als Fundtiere abgegeben. 

Alle drei Katzen eignen sich gut als Freigänger sowie als Wohnungskatzen. 

Sandy, Ronaldo und Hope suchen ein neues Zuhause 

Das Tierheim Trier braucht Hilfe. Das Tierheim hat vor kurzem drei Katzenkinder bekommen, die nun ihre Für-Immer-Familien benötigen. Alle drei Katzenkinder leben gerne nach Kastration als Freigänger oder Wohnungskatzen. Alle drei sind männlich und wurden vor circa fünf Monaten geboren. Sie gehören zur Rasse "Europäische Kurzhaar".

Der erste Kater, Sandy, kam als Fundkitten zu dem Tierheim, ohne Geschwister und ohne seine Mutter. Nach einer langen Zeit unter Quarantäne wegen einer Kokzidienerkrankung ist er wieder gesund und munter. Sandy lebt aktuell zusammen mit seinen neuen Kumpels Ronaldo und Hope in Trier. Der Kater wird immer mutiger und ist ziemlich offen bei bekannten Personen, berichtet das Tierheim.

Das zweite Mitglied der Männer-WG ist Ronaldo, der ein schwächeres Immunsystem hat. Daher kann es dazu kommen, dass er häufiger Schnupfen oder Augenprobleme bekommt. Er wurde aber negativ auf FIV getestet. Ronaldo wird immer mutiger und aufgeschlossener, so das Tierheim. Das Beste daran ist, dass man kein 15 Millionen Euro oder nach Manchester fliegen muss, um dieser Ronaldo in dein Zuhause zu bekommen.

Der letzte Kater dieser süßen Gruppe ist Hope: Er hat sich mittlerweile sehr an seine beiden Kumpel gewöhnt. Der junge Kater sei noch schreckhaft und es wäre ideal, wenn Hope zusammen mit den anderen zwei ein neues Zuhause findet

Haben wir dein Interesse geweckt? Bei Fragen kannst du dich direkt an das Tierheim Trier wenden, wo man diesen drei Kätzchen sowie zahlreichen anderen Tieren dabei helfen kann, ein neues Für-Immer-Zuhause zu finden.