Zum Erhalt des privaten Gymnasiums auf der Rheininsel Nonnenwerth haben Eltern nun einen Verein gegründet. Mit dem Zusammenschluss "Rettet Nonnenwerth e.V." soll die Schulträgerschaft in die Hände der Eltern gelegt werden, hieß es in einer Mitteilung des Elternbeirats am Mittwoch, 24. November.

Am 10. November hatte Peter Soliman, Eigentümer der Insel und Träger des Gymnasiums, die Schließung zum Ende des Schuljahres 2021/2022 bekanntgegeben. Grund dafür seien "massive Brandschutz-Probleme" im denkmalgeschützten Schul- und Klostergebäude. Die Kosten für die Instandsetzung schätzte er auf 20 Millionen Euro. Diese Entscheidung wurde vom Elternbeirat stark kritisiert, weil die Schulleitung demnach keinen Einblick in das Brandschutzgutachten gewährt hatte.

Kauft der Verein sogar die Insel Nonnenwerth?

Der Verein will mit Spenden die Vorlaufkosten decken, die Trägerschaft übernehmen und möglicherweise die Insel Nonnenwerth kaufen, um den Unterricht für die Schüler*innen auch weiterhin gewährleisten zu können. Mit den gesammelten Geldern sollen zudem alle gekündigten Angestellten arbeitsrechtlich vertreten werden. Deshalb ruft der Verein zum Spenden auf.

"Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers. Lasst uns Nonnenwerth gemeinsam retten. Mit Eurer Hilfe schaffen wir das!  Krempeln wir die Ärmel hoch, erhalten wir die Schule, fallen wir uns in die Arme!"

Die Kölner Kult-Band Bläck Föös unterstützt den Erhalt der Schule

Der Verein erhält auch prominente Unterstützung, beispielsweise von der Schriftstellerin Kirsten Boie, dem Hollywood-Komponisten Klaus Badelt und dem CDU-Politiker Norbert Röttgen sowie die Kölner Kult-Band Bläck Fööss.

Das hat vor allem damit zu tun, dass ein alter Songtitel der Band  "Das Mädchen von Nonnenwerth" heißt. In dem Lied hatten die Musiker das veraltete Schulsystem in Köln auf's Korn genommen. Nun sind sie begeistert vom riesigen Engagement der Schüler*innenschaft des Franziskus Gymnasiums auf der Insel. 

„Wir können nicht glauben, dass ein Investor, der das Schulgelände mit der angeblichen Absicht, den Schulbetrieb weiterzuführen, erwirbt, einfach entscheiden kann, die Schule abzuwickeln und in den historischen Klostergebäuden Luxuswohnungen zu etablieren“, so die Band laut express.de.

"Ich habe dort viele Freunde gefunden und ganz tolle Lehrer"

Auch in den Sozialen Netzwerken machen die Schüler*innen und Eltern, Lehrer*innen und der Elternbeirat auf ihre aktuelle Situation aufmerksam. In einem Twitterpost wünscht sich eine Schülerin nichts mehr, als dass das Christkind ihr ihre alte Schule erhalten könne: "Ich habe dort viele Freunde gefunden und ganz tolle Lehrer!"

So kannst auch du das Nonnenwerth unterstützen

  • Rettet Nonnenwerth e.V.
  • IBAN: DE43 5775 1310 1000 5745 49
  • BIC: MALADE51AHR

Spenden mit dem Verwendungszweck „Inselkauf“ darf der Verein ausschließlich für diesen Zweck verwenden, informiert der Verein auf seiner Webseite. Sollte dieser jedoch nicht erreicht werden, fließe das Geld wieder an die Spender*innen zurück.