• Die Impfzentren in Rheinland-Pfalz schließen zum Jahresende hin
  • Ohne Termin können sich Menschen aus Rheinland-Pfalz am Impfbus gegen das Coronavirus impfen lassen
  • Personalausweis und Impfpass müssen mitgebracht werden
  • Viele Termine von Ahrweiler 

In Rheinland-Pfalz wurde bereits im letzten Jahr eine Impfbus-Aktion gestartet, damit sich möglichst viele Menschen einfach und schnell gegen das Coronavirus impfen lassen können. Umgesetzt wird die Sonderimpfaktion mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK). Bürger*innen können sich eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung verabreichen lassen. Im Winter droht laut vielen Expert*innen eine "Varianten-Suppe", daher ist Schutz gegen das Virus wichtig. 

Der Impfbus ist in Rheinland-Pfalz unterwegs: Das sind die aktuellen Termine

Da sich der Bund aus der Finanzierung zurückzieht und eine Grundimmunisierungsquote von 89,7 Prozent der Rheinland-Pfälzer*innen vorliegt, werdend die landeseigenen Impfzentren zum Jahresende hin geschlossen. Zudem sei kein großer Andrang zu verzeichnen und die Herbstwelle abgeebbt, wie das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit mitteilt.

Zu folgenden Terminen sollen die Impfbusse an den folgenden Orten in Rheinland-Pfalz einen Stopp einlegen:

  • Ahrweiler:
    • 24. November (10-17 Uhr): Vor der Rheinhalle Remagen - An der alten Rheinbrücke - 53424 Remagen 
    • 28. November (10-17 Uhr): Hocheifelhalle - Hauptstraße 157 - 53518 Adenau
    • 29. November (10-17 Uhr): Marktplatz Ahrweiler - Marktplatz 12a - 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
    • 1. Dezember (10-17 Uhr): Kreisverwaltung Ahrweiler - Wilhelmstraße 24-30 - 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
    • 2. Dezember (10-17 Uhr): Lavahalle Niederlützingen - Schulstraße 1-5 - 56656 Brohl-Lützing
  • Altenkirchen:
    • 25. November (10-17 Uhr): Kulturhaus Hamm - Scheidter Straße 11 - 57577 Hamm
    • 2. Dezember (10-17 Uhr): Feuerwehrhaus Oberlahr - Brucher Straße 5 - 57610 Oberlahr
  • Alzey-Worms:
    • 30. November (9-15 Uhr): Sportheim Gau-Odernheim - Mühlstraße 31 - 55239 Gau-Odernheim
    • 1. Dezember (10-17 Uhr): Bürgerhaus Flörsheim-Dalsheim - Alzeyer Straße 121 - 57592 Flörsheim-Dalsheim
  • Bad Kreuznach
    • 24. November (10-17 Uhr): Bürgerhaus Waldböckelheim - Kreuznacher Straße 2-4 - 55596 Waldböckelheim
  • Donnersbergkreis
    • 25. November (10-17 Uhr): Evangelisches Gemeindezentrum - Friedrich-Ebert-Straße 13 - 67304 Eisenberg
  • Kaiserslautern:
    • 24. November und 1. Dezember (10-17 Uhr): Fritz-Walter Stadion - Fritz-Walter-Straße, Eingang Osttribühne - 67663 Kaiserslautern
    • 28. November (10-17 Uhr): ITWM Kaiserslautern - Fraunhofer-Platz 1 - 67663 Kaiserslautern
  • Landau/Südliche Weinstraße:
    • 24. November (10-17 Uhr): Parkplatz Schlosshalle - Königsstraße 61 - 76887 Bad Bergzabern
    • 28. November (10-17 Uhr): Parkplatz Festhalle - Raiffeisenstraße 9 - 76836 Burrweiler
  • Mainz:
    • 27. November (11-16 Uhr): Adventsmarkt Evangelische - Kirchengemeinde Lerchenberg - Hebbelstraße 56-60 - 55127 Mainz
    • 1. Dezember (10-17 Uhr): Unimedizin Gebäude 505H - Langenbeckstraße 1 - 55131 Mainz
  • Mainz-Bingen:  
    • 2. Dezember (10-17 Uhr): FSV Nieder-Olm - Pariser Straße 155 - 55268 Nieder-Olm
  • Mayen-Koblenz: 
    • 25. November (10-17 Uhr): Rhein-Mosel-Fachklinik/Parkplatz - Rennweg 1 - 56626 Andernach
  • Rhein-Hunsrück-Kreis: 
    • 29. November (10-17 Uhr): Gemeindehaus Bell - Alter Weiher 2 - 56288 Bell
  • Westerwald: 
    • 28. November (10-17 Uhr): Stadthalle Bad Marienberg - Kirburger Straße 2 - 56470 Bad Marienberg
  • Worms:
    • 29. November (10-17 Uhr): Marktplatz - Marktplatz 1 - 67549 Worms

Alle Angaben ohne Gewähr. Es kann jederzeit zu kurzfristigen Änderungen kommen.

Impfen ohne Termin: Mobile Impfbus-Teams fahren durch Rheinland-Pfalz

Mobile Impfbus-Teams sollen flächendeckend durch Rheinland-Pfalz fahren. Dafür soll es auch in Kürze noch mehr Termine mit einem Impfangeboten geben. 

Geimpft wird ohne Terminbuchung in Innenstädten, bei Freizeiteinrichtungen, in Sportvereinen sowie an Berufs- und Hochschulen. Auch viele Apotheken beteiligen sich an der Impfkampagne. Wichtig ist, dass bei den jeweiligen Angeboten auf die Öffnungszeiten geachtet wird und dass ein Personalausweis und, sofern vorhanden, ein Impfausweis mitgebracht wird.

Es gibt übrigens auch Menschen, die sich bisher nicht mit dem Virus angesteckt hatten. Die Gründe dafür findet ihr in diesem Artikel.