Am heutigen Mittwoch (24. November) haben SPD, FDP und Grüne ihren Koalitionsvertrag bei einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt. Die neue Regierung hat sich viel vorgenommen.

Einer der Kernpunkte des Vertrages ist die Herabsetzung des Mindestalters für die Teilnahme an Bundestagswahlen. Bisher mussten Bürger*innen mindestens 18 Jahre alt sein, um wählen zu dürfen. Das soll sich jetzt ändern. Zukünftig soll es bereits ab 16 Jahren möglich sein, bei der Bundestagswahl seine Stimme abzugeben.