• Bundesweiter Schokoladen-Rückruf
  • Schokolade wurde bei Edeka, Rewe, Globus und online verkauft
  • Kund*innen können Produkt ohne Kassenzettel zurückgeben 

Am Dienstag (10. Mai 2022) informiert lebensmittelwarnung.de über einen bundesweiten Schokoladen-Rückruf. Das Produkt "Vollmilchschokolade (Kakao: 31 % mindestens) mit Mandeln, Honig und Meersalz" von "myChoco" weist möglicherweise einen hohen Gehalt an Aflatoxin B1 und Gesamt-Aflatoxin B1+B2+G1+G2 auf. 

Bundesweiter Schokoladen-Rückruf: Vom Verzehr des Produktes wird abgeraten

Gesundheitsbeeinträchtigungen wurden zwar äußerst selten beobachtet, jedoch kann eine langfristige Aufnahme zu Nieren- und Leberschäden führen, weshalb das Produkt zurückgerufen wird. Betroffen ist die Chargennummer 22067 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.06.2023.

Vom Verzehr des Produkts wird abgeraten. Kund*innen können die Schokolade auch ohne Kassenzettel zurückgeben. Weitere Informationen erhalten Verbraucher*innen unter der Service-Hotlinenummer von "myChoco" 0541-580588-53, die werktags von 9:00 bis 17:00 Uhr besetzt ist, und unter rueckruf@mychoco.com.