In Karlsruhe haben am Wochenende Menschen gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert.

Ein Video zeigt nun, wie sich ein junger Mann den Querdenkern entgegenstellt und über ein Mikro über freie Impftermine informiert.

Mann weist bei Corona-Demo auf freie Impfplätze hin und wird zum Internet-Hit

Der Mann, der als einer der wenigen in dem Videoausschnitt eine Maske trägt, kündigt zu Beginn einen "organisatorischen Hinweis bezüglich der Impfungen“ an. 

Bestseller: Corona-Selbsttests bei Amazon ansehen

Anschließend weist er auf noch freie Impfplätze in der Stadt hin. "Falls sich irgendwer impfen lassen will, kann man das heute frei tun. Und hat dazu jede Möglichkeit, seine eigene Gesundheit und die Gesundheit anderer Menschen zu schützen“, sagt er.

"Vielen Dank für den Hinweis. Sehr aufmerksam", meint eine der Corona-Maßnahmen-Gegnerinnen sarkastisch, während sie das Mirko wieder an sich nimmt.

"Wichtigster Redebeitrag heute"

Nutzer auf Twitter sehen das ganz anders. "Der wichtigste Redebeitrag heute beim offenen Mikro der Corona-Leugner in Karlsruhe", schreibt beispielsweise ein User, der das Video veröffentlichte. Sein Post erhielt bereits mehr als 26.000 "Gefällt mir"-Angaben.

Hier findest du das Video der Aktion.

"Ich feiere den gerade. Mein Held des Tages", verkündet ein anderer User darunter. "Ich auch, ich habe grad laut "Ja“ gesagt vor Freude. Genialer Typ einfach", kommentiert ein anderer.

Experten auf der ganzen Welt halten die Impfung gegen das Coronavirus noch immer für den einzig effektiven Weg aus der Pandemie. Olaf Scholz hat sich für eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen. Seiner Meinung nach sei es keine persönliche Entscheidung, ob man sich impfen lasse oder nicht.

Artikel enthält Affiliate Links
*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.