Seit 2018 sind Finanzminister Christian Lindner (FDP) und Politik-Journalistin Franca Lehfeldt vor der Öffentlichkeit ein Paar. Anfang Juli 2022 sollen sie in Hamburg getraut werden und danach ihre Hochzeit in der italienischen Toskana mit Familie und Freunden feiern. Doch die Traumhochzeit auf dem idyllischen Landgut ist abgesagt worden, wie die Bunte "aus sicheren Quellen" erfuhr. Grund für die Absage seien Probleme mit der Sicherheit bei dem Fest.

Das ist jedoch nicht länger möglich, da das italienische Bundeskriminalamt ein Problem sieht: Weil der Finanzminister Christian Lindner ein Mitglied der Bundesregierung ist, muss er unter Personenschutz gestellt werden und mit ihm auch seine Gäste. Weil das BKA in Italien diese Kapazitäten an Sicherheitskräften nicht aufbieten kann, muss die Hochzeit abgeblasen werden.

Traum von Traumhochzeit in Italien für Lindner platzt: Sicherheit könne nicht gewährleistet werden

Glücklicherweise gibt es bereits einen Plan B. Lindner und Lehfeldt heiraten ganz nach deutscher Manier auf der beliebten Nordseeinsel Sylt. Die Trauung soll in der bekannten St.-Severin-Kirche mit einer anschließenden Feier im Lokal "Sansibar" stattfinden.

Zum Weiterlesen: "Echt übel": Schwitzender Christian Lindner sorgt mit Corona-Auftritt auf Parteitag für Empörung